+

Polizei sucht Nissanfahrer 

Renault in Waakirchen angefahren 

Waakirchen - Der Renault-Twingo eines 56-jährigen Waakirchners wurde in der Nacht auf Samstag angefahren. Schaden: 5000 Euro. Die Polizei hat schon eine heiße Spur. 

Laut Polizeibericht parkte der Kleinwagen des Waakirchners im Enzianweg. Ein unbekannter Autofahrer rammte den Twingo, der dabei stark beschädigt wurde. Der Schaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Die Polizei ist dem flüchtigen Verursacher jedoch bereits auf der Spur. An der Unfallstelle wurden Fahrzeugteile von einem Nissan aufgefunden, die wahrscheinlich vom Tatfahrzeug stammen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei (Telefon 08022 / 98780) sucht jetzt nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können oder denen ein Nissan mit frischem Unfallschaden aufgefallen ist.  (avh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So kommt das Mieder in die Tasche
Eigentlich suchte Barbara Wimmer (59) nur nach dem perfekten Geschenk für ihre Schwester. Und hatte eine zündende Idee: Eine Handtasche mit Miedermotiv, das wär’s doch. …
So kommt das Mieder in die Tasche
Nach Einbruch: Polizei verstärkt Präsenz in Schaftlach
Nach dem Einbruch in ein Schaftlacher Einfamilienhaus hat die Polizei ihre Präsenz dort verstärkt. Auch die Bevölkerung  ist aufmerksam. 
Nach Einbruch: Polizei verstärkt Präsenz in Schaftlach
Wegen Finsterwald-Haltestelle: Bauarbeiten machen Lärm
Die Bauarbeiten an der neuen BOB-Haltestelle in Finsterwald gehen in Kürze weiter. Pendler müssen sich auf Straßensperren und Zugausfälle einstellen, Anwohner auf …
Wegen Finsterwald-Haltestelle: Bauarbeiten machen Lärm
Balkon macht Probleme
In Rottach-Egern war der geplante Balkon-Bau am ehemaligen Café Bolkholders noch problemlos über die Bühne gegangen. In Tegersee ist das anders: Die Stadt stellt …
Balkon macht Probleme

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare