+
In Waakirchen bald Geschichte: Die Firma Biolink verlässt das Gewerbegebiet am Brunnenweg und zieht nach Bad Tölz.

Am Umzug ist nicht mehr zu rütteln

Biolink: Grundstücks-Kauf in Bad Tölz perfekt

  • schließen

Die Firma Biolink will Waakirchen verlassen und nach Bad Tölz umsiedeln. An dieser Entscheidung ist endgültig nicht mehr zu rütteln: Nun sind die Grundstücks-Verträge am neuen Standort unter Dach und Fach.

Waakirchen/Bad Tölz – Die Firma Biolink, bisher noch ansässig im Gewerbegebiet am Brunnenweg in Waakirchen, hat ihre Umzugspläne nach Bad Tölz schon vor Längerem bekannt gegeben. Nun bestätigt Geschäftsführer Peter Gämmerler: Biolink habe den Erwerb des städtischen Baugrundstücks südlich der Firma Sitec in Bad Tölz beurkundet. Auch der vorhabenbezogene Bebauungsplan für die Fläche sei bereits in trockenen Tüchern.

„Die Kooperation mit der Stadt Bad Tölz war hervorragend“, betont Gämmerler. Das Areal soll in zwei Teilflächen bebaut werden. Wann das Unternehmen, führender Hersteller von lösemittelfreien Klebebändern, dann endgültig umziehen wird, dazu gab der Geschäftsführer am Freitag noch keine Auskunft.

Bekanntlich hatten die Umzugspläne von Biolink in Waakirchen Bedauern ausgelöst. Um die Firma zu halten, hatte die Gemeinde sogar erfolgreich um eine Erweiterung des Gewerbegebiets und die Herausnahme entsprechender Flächen aus dem Landschaftsschutzgebiet gekämpft. Dennoch sagt Biolink: Die zunehmende Nachfrage nach hochwertigen Klebebändern beschere der Firma seit Jahren ein nachhaltiges Wachstum. „An dem bisherigen Unternehmensstandort in Waakirchen ist die Firma deswegen bereits an die Grenzen gestoßen.“

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tegernseer (24) überrollt Radfahrerin (22) - schwer verletzt
Dramatische Szenen haben sich am Freitagmorgen in Hausham abgespielt: Eine Radfahrerin wurde von einem Autofahrer überrollt. Passanten mussten das Auto anheben, um sie …
Tegernseer (24) überrollt Radfahrerin (22) - schwer verletzt
Am Tegernsee: Schwan greift SUP-Fahrer an - er hat seinen Grund
Achtung liebe SUP-Fahrer in der Egerner Bucht. Hier schwimmt ein Schwan, der euch so gar nicht mag - und euch ganz übel angreift. Allerdings gibt es dafür eine Erklärung.
Am Tegernsee: Schwan greift SUP-Fahrer an - er hat seinen Grund
Landkreis baut 60.000-Euro-Lift - für ein paar Stufen
Der Behinderten-Aufzug kostet viel Geld, eine Wand im Barocksaal sowie ein ganzes Klassenzimmer - für zwei Meter Höhenunterschied. Bisher trägt man die Rollstuhlfahrer …
Landkreis baut 60.000-Euro-Lift - für ein paar Stufen
Schwestern verkaufen Hof - Vater, der da wohnt, weiß nichts
Zwei Schwestern haben ihre zwei Grundstücke samt Wohnhaus und Kapelle in Fischbachau verkauft. Ohne Wissen ihres Vaters, der da noch wohnt. Aber das ist noch nicht das …
Schwestern verkaufen Hof - Vater, der da wohnt, weiß nichts

Kommentare