+
In Sachen Verkehr muss sich in Waakirchen endlich etwas tun.

Bürgermeister fordert erste kleine Verbesserungen

Ortsumfahrung: Regierung entscheidet erst Ende 2016

  • Gabi Werner
    vonGabi Werner
    schließen

Waakirchen - Seit Jahren und unermüdlich kämpft die Bürgerinitiative (BI) „Verkehr in der Gemeinde Waakirchen“ um eine Verkehrsberuhigung im Ort. Jetzt sind kleine Schritte getan.

Nun gab es im Landratsamt ein Gespräch von BI-Vertretern mit Landrat Wolfgang Rzehak, Mitarbeitern des Staatlichen Bauamtes Rosenheim und anderen Verkehrsexperten sowie Bürgermeister Sepp Hartl. 

Dabei wurde klar: Eine Ortsumfahrung südlich von Waakirchen ist zwar für den neuen Bundesverkehrswegeplan angemeldet, mit dem Bau kann es aber noch dauern. Erst bis Ende des Jahres wird die Bundesregierung entscheiden, ob Waakirchen in den „vordringlichen Bedarf“ aufgenommen wird, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes zu dem Gespräch. 

Bürgermeister Sepp Hartl forderte bei der Zusammenkunft sofortige kleinere Verbesserungs-Maßnahmen. So sicherte die Untere Straßenverkehrsbehörde etwa zu, die Versetzung eines Ortsschildes zu prüfen. Aus Richtung Bad Tölz kommend, könnte es am Ortseingang auf der B 472 zum Beispiel einen Geschwindigkeitstrichter oder eine Verkehrsinsel geben. Auch für die Staatsstraße 2365 käme Vergleichbares am südöstlichen Ortseingang von Hauserdörfl in Betracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Regeln für das Parken am Prinzenweg
Tegernsee hat weitere Regeln für das Parken festgelegt. Diesmal geht es um den Prinzenweg, beliebter Ausgangspunkt für Wanderer und Radfahrer. 
Neue Regeln für das Parken am Prinzenweg
Baufirma hat sich vermessen - Radschutzstreifen muss teilweise wieder weg
Was ist da schiefgelaufen mit dem neuen Wiesseer Radstreifen? Er muss teilweise wieder abgefräst und erneuert werden.
Baufirma hat sich vermessen - Radschutzstreifen muss teilweise wieder weg
Tegernsee: Jugendliche vergessen Detail bei ihrem Segelboot - und lösen Großeinsatz vor Bräustüberl aus
Zu einem Rettungseinsatz ist es am Mittwochmittag auf dem Tegernsee gekommen. Zwei junge Segler befanden sich in Not.
Tegernsee: Jugendliche vergessen Detail bei ihrem Segelboot - und lösen Großeinsatz vor Bräustüberl aus
Auto erfasst radelndes Kind: Mann lässt verletztes Mädchen einfach liegen
Eine elfjährige Radlerin wurde am Dienstag auf Höhe der Rottacher Tennisplätze von einem Auto erfasst und verletzt. Statt zu helfen, beschimpfte der Fahrer das Kind. …
Auto erfasst radelndes Kind: Mann lässt verletztes Mädchen einfach liegen

Kommentare