+
Wir müssen draußen bleiben: Aus unbekannten Gründen will Bürgermeister Hartl nicht öffentlich diskutieren, wer seiner Meinung nach eine Ehrung verdient hat - und wer nicht.

Waakirchner Gemeinderat berät hinter verschlossenen Türen

Geheime Diskussion: Wer hat eine Ehrung verdient und wer nicht?

  • schließen

Waakirchen - Gemeinderat Balthasar Brandhofer (ABV) würde gerne die Gebirgsschützen für ihr Fest ehren. So einfach geht das nicht, sagt der Bürgermeister - und verlegt die Debatte ins Geheime.

Ein herrliches Fest hätten die Waakirchner Gebirgsschützen mit dem Alpenregionstreffen auf die Beine gestellt, schwärmt Balthasar Brandhofer (ABV). Um das zu würdigen, wünscht er sich eine Ehrung der Hauptverantwortlichen durch die Gemeinde. Dies hat Brandhofer schon einmal vorgeschlagen, bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats hakte er bei Bürgermeister Sepp Hartl (FWG) nach.

Dem bereitete dies einiges Unbehagen. Es sei besser, dies in nicht öffentlicher Sitzung zu besprechen, meinte Hartl. Schließlich könne die Gemeinde nicht alle ehren, die ein großes Fest ausrichten. Man müsse schon „ein paar Eckpunkte“ festlegen, nach denen entschieden werde, welche Leistungen eine Auszeichnung rechtfertigen, erklärte der Bürgermeister. Auf seine Empfehlung hin kam das Gremium schließlich überein, die Debatte dazu hinter verschlossenen Türen zu führen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Am Morgen nach dem schlimmen Gas-Unglück in Bad Wiessee, bei dem zwei Arbeiter durch eine Verpuffung schwer verletzt wurden, herrscht Schock-Stimmung an der …
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Freilaufender Pfau in Wiessee gesichtet
Ein exotischer Besucher wurde am Donnerstag unterhalb der katholischen Kirche in Bad Wiessee gesichtet: Dort treibt sich derzeit ein Blauer Pfau herum.
Freilaufender Pfau in Wiessee gesichtet
DAV gibt bekannt: Kreuth wird zum Bergsteigerdorf 
Kreuth hat es geschafft: Die südlichste Tegernseer-Tal-Gemeinde darf sich künftig mit dem Siegel „Bergsteigerdorf“ schmücken. Mit dieser Nachricht überraschte der …
DAV gibt bekannt: Kreuth wird zum Bergsteigerdorf 
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord
Im Frühjahr 2016 nahm die Polizei ein Ehepaar fest, das eine Kreuther Millionärin systematisch ausraubte, während die ins Altenheim kam. Dann starb die alte Frau. Jetzt …
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord

Kommentare