+
Wechsel im Rottacher Gemeinderat: Wendelin Zehendmaier (r.) überlässt seinen Sitz Martin Strohschneider.

Aus gesundheitlichen Gründen

Wechsel im Rottacher Gemeinderat bei der CSU

Wendelin Zehendmaier (73) hat sein Mandat als Rottacher CSU-Gemeinderat aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Er bedauere die Entscheidung, akzeptiere sie aber, erklärte Bürgermeister Christian Köck (CSU).

Rottach-Egern – Für Zehendmaier wird Landwirt Martin Strohschneider jun. als Nachrücker ins Gremium einziehen. Strohschneider, Ortsobmann des Bauernverbands, soll bei der nächsten Sitzung des Gemeinderates am 21. Februar vereidigt werden.

Köck dankte Zehendmaier, früherer Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs und langjähriger Mesner des Wallberg-Kircherls, für seine Mitarbeit im Gemeinderat. Er halte es für gut, wenn auch ältere Mandatsträger dem Gremium angehören, meinte der Bürgermeister. „Das hat uns gut getan.“ Zum Abschied überreichte er einen Bierkrug.

Zehendmaier gehörte dem Gemeinderat seit 2014 an. Der Grund für seinen Rückzug sei allein seine angeschlagene Gesundheit, versicherte Zehendmaier. „Die letzten Jahre haben leider ihre Spuren hinterlassen.“ Der Gemeinderat akzeptierte die Entscheidung Zehendmaiers mit einem einstimmigen Beschluss.  jm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier können Radler bald ordentlich auftanken
In Kreuth gibt es ein neues Platzerl, das zum Verweilen einlädt. Die Gemeinde lässt gerade die Fläche an der Riedlerbrücke neu gestalten. Vor allem E-Biker werden den …
Hier können Radler bald ordentlich auftanken
Die Eisratzn legen los: Das Dach kommt drauf
Da mag es regnen oder schneien: Die Schaftlacher Eisratzn juckt das bald nicht mehr. In der zweiten Novemberwoche bekommt der Asphaltplatz des Vereins ein Dach, für den …
Die Eisratzn legen los: Das Dach kommt drauf
Alexander Thamm: Was der Kandidat einer Kleinpartei sagt
Alexander Thamm (43) ist Kandidat für die Kleinpartei „Demokratie in Bewegung“ (DiB). Im Interview spricht er über seine Chancen und die Unterstützung im Tegernseer Tal.
Alexander Thamm: Was der Kandidat einer Kleinpartei sagt
Tegernseer Kunstausstellung: Viel Neues zu entdecken
Neue Künstler, neue Arbeiten und ein geschicktes Händchen beim Hängen der sehr unterschiedlichen Werke: Diese Kombination macht die Tegernseer Kunstausstellung zu einem …
Tegernseer Kunstausstellung: Viel Neues zu entdecken

Kommentare