“Sind da besonders oft unterwegs“

Nach Einbruch: Polizei verstärkt Präsenz in Schaftlach

  • schließen

Nach dem Einbruch in ein Schaftlacher Einfamilienhaus hat die Polizei ihre Präsenz dort verstärkt. Auch die Bevölkerung  ist aufmerksam. 

Schaftlach – Die Polizei hat ein Auge auf Schaftlach. „Wir sind da jetzt besonders oft unterwegs“, erklärte ein Sprecher der Wiesseer Polizei am Dienstag. Wie berichtet, sind dort Einbrecher am Freitag, 17. März, in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Es wurden Schmuck und Bargeld im Wert von über 10.000 Euro gestohlen. Besonders perfide: Der Einbrecher nutzte den Schulranzen eines Erstklässlers, um die Beute abzutransportieren. Zur Aufklärung der Tat hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe gebildet. Auch die Bevölkerung ist aufmerksam. „Darüber sind wir sehr froh“, meint der Sprecher. 

Am Dienstag wurde die Polizei informiert, dass sich zwielichtige Personen, möglicherweise aus dem osteuropäischen Raum, in Schaftlach herumtreiben. Die Polizei reagiert mit verstärkten Streifen. Auffallen könnte auch ein ebenfalls gestohlener Schulranzen. Er gehört dem Sohn der betroffenen Familie und wurde als Transportmittel für die Beute genutzt. Den Ranzen der Marke Scout ziert ein auffälliges Drachen-Motiv. Hinweise nimmt die Polizei unter 0 80 22 / 9 87 80 entgegen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Problem-Biber erreicht jetzt auch Rottach - und wird heftig diskutiert
Die Biberfamilie an der Weißach steht unter Beobachtung. Ob das ausreicht, wurde im Rottacher Gemeinderat heftig bezweifelt. Mancher fürchtet, dass die Population aus …
Problem-Biber erreicht jetzt auch Rottach - und wird heftig diskutiert
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Die emotionalen Entgleisungen wiederholten sich nicht: Einstimmig haben die Kreisräte beschlossen, dass der Kreisausschuss nun im Verfahren um die Wasserschutzzone …
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Urteil zur Zweitwohnungssteuer: So reagieren die Gemeinden
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat ein Machtwort gesprochen: Die bayerische Mustersatzung zur Zweitwohnungssteuer ist rechtswidrig. Die betroffenen Gemeinden …
Urteil zur Zweitwohnungssteuer: So reagieren die Gemeinden
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied
Es ist eines der Megaprojekte der kommenden Jahre: 32,1 Millionen Euro wird der Landkreis ins Krankenhaus Agatharied investieren. Das haben die Beratungen zum …
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied

Kommentare