Starker Auftritt beim „Rendezvous der Besten“: Die Pollinger Akrobatikgruppe „Fortissima and Friends“ erhielten das Prädikat „ausgezeichnet“. foto: privat

Akrobatikgruppe "Fortissima" ganz ausgezeichnet

Polling - Beim Bundesfinale des "Rendezvous der Besten" zeigte sich die Pollinger Akrobatikgruppe "Fortissima" einmal mehr in guter Form.

Mit ihrem Programm „Feenflug“ war die Akrobatikgruppe „Fortissima and Friends“ heuer schon sehr erfolgreich in Aktion. Beim Bundesfinale des Wettbwerbs „TuJu Stars“ belegte die Truppe um Trainerin Heike Prochaska den vierten Platz, beim Landesfinale zum „Rendezvous der Besten“ gab es Platz zwei. Und auch beim Bundesfinale in Aalen (Baden-Württemberg) überzeugte das Ensemble des SV Polling: Für ihren Auftritt erhielt die Mannschaft das Prädikat „ausgezeichnet“.

Die Konkurrenz hatte es durchaus in sich: 36 Gruppen mit über 700 Teilnehmern aus ganz Deutschland waren beim Bundesfinale am Start. „Fortissima and Friends“, die mit dem Bus angereist waren, stellten am Nachmittag ihr Programm „Feenflug“ der Jury vor. Auf ihre Auszeichnung können die Pollinger „sehr stolz sein“, so Schriftführerin Lisa Seidenschwarz in einer Mitteilung. Nach der Siegerehrung, bei der jede Gruppe ihre Ergebnis erhielt, verfolgten „Fortissima“ und die mitgereisten Fans noch die Abendgala, in der die 15 besten Gruppen Deutschlands erneut ihr Können zeigten.

Auch interessant

Kommentare