Der Ball rollt in der Strogenhalle

- Wartenberg (ea) - Eine Flut von Anmeldungen überschwemmte Juniorenleiter Ernst Halir vom TSV Wartenberg für die 18. Junioren-Hallenfußballtage in der Strogenhalle vom 9. bis 12. Februar. Das Turnier ist auch Bernhard Hein sen. gewidmet, der jahrzehntelang den Fußballsport in Wartenberg maßgeblich geprägt hat und im vergangenen Jahr verstorben ist. Deshalb wird neben dem Hauptsponsor, Förderverein Fußball TSV Wartenberg e. V., die Sportveranstaltung unter "Bernhard Hein-Gedächtnisturnier" laufen.<BR>

<P>Über 400 Meldungen liefen per Post, Mail oder Telefon bei Halir zusammen, und aus diesen Anfragen wurden die Teilnehmer ermittelt. Aufgrund der Vielzahl eigener Mannschaften, die alle ein eigenes Turnier spielen wollen, wurde das Sportevent um einen Tag verlängert. So beginnen die 18. Hallenfußballtage bereits am Donnerstag, 9. Februar.<P>Aus Ober- und Niederbayern sowie der Oberpfalz haben sich Teams angesagt. Mit 1860 Rosenheim, FC Ergolding, SF Freising, SV Ingolstadt-Hundszell, FC Dingolfing oder SpVgg Landshut sind wieder namhafte Mannschaften in Wartenberg vertreten. An spielerischer Klasse wird es also nicht mangeln.<P>An vier Tagen kämpfen 78 Teams um Punkte und Tore. Als Preise wurden Geldprämien für die drei Erstplatzierten der A-, B-, und C-Junioren bis hin zu WM-Bällen, Pokalen für die Spieler und Turniersieger sowie Fußballfiguren die Akteure. Die besten Spieler und Torhüter erhalten Preise, ebenso wird jedes zehnte Turniertor belohnt. Für beste Verpflegung der Teams, Trainer und Fans sorgen die Eltern und Betreuer der gastgebenden Spieler.<P>Turniere auf einen Blick:<P>Donnerstag, 9. Februar A- und B 2-Junioren spielen ab 18 Uhr in Fünfer-Turnieren (Jeder gegen Jeden). Bei den A-Junioren nehmen teil: SV Eintracht Berglern, FSV Steinkirchen, SC Moosen, VfR Haag und SG Wartenberg. Bei den B 2-Junioren starten: FC Hohenpolding, FC Inning a. Holz, TSV St. Wolfgang, SC Moosen und der TSV Wartenberg 2.<P>Freitag, 10. Februar, Die F 3-Junioren eröffnen um 15 Uhr den Turnierreigen in zwei Vierergruppen ohne Halbfinale mit RW Klettham-Erding, SpVgg Moosburg, FC Eitting, Grüne Heide Ismaning, SpVgg Langenpreising, TSV Wartenberg 3, TSV Wartenberg 4 und TSV Wartenberg 5. Um 18.45 Uhr kämpfen bei den B 1-Junioren in zwei Vierergruppen mit Halbfinale der FC Moosinning, FC Schwaig, SV Ilmmünster, JFG Speichersee, die BSG Taufkirchen, SpVgg Landshut, FC Dingolfing und der Gastgeber um den begehrten Pokal des Fördervereins.<P>Samstag, 11. Februar Bereits um 8.30 Uhr starten die F 2-Junioren aus Berglern, Obertaufkirchen, Neufahrn, Moosburg und Wartenberg ins Turnier. Ab 11 Uhr werden in einer Frünfer-Gruppe (Jeder gegen Jeden) die Sieger und Platzierten der E 2-Junioren ermittelt. Der TSV Velden, BSG Taufkirchen, FC Erding, SV Eintracht Berglern und der TSV Wartenberg 2 sind dabei am Start. Acht Mannschaften mit Halbfinale und zwei Vierergruppen versuchen sich ab 13.30 Uhr bei den E 1-Junioren mit dem runden Leder. Neben Pokalverteidiger TSV Alteglofsheim treten der TSV Velden, die BSG Taufkirchen, der SC Kirchasch, der FC Fraunberg, der FC Erding, die Spvgg Moosburg und Gastgeber Wartenberg 1 an. Die C-Junioren werden ab 17.30 Uhr ihre Sieger mit Halbfinale ermitteln. Die Teams aus Hörlkofen, Taufkirchen, Bruckberg, Steinkirchen, Natternberg, Cosmos Azzuri Erding, SV Ingolstadt-Hundszell und dem TSV Wartenberg geben ihre Fußballkünste zum Besten.<P>Sonntag, 12. Februar In einem Fünfer-Turnier ermitteln die E 3-Junioren ab 8.30 Uhr ihre Platzierungen. Der FC Forstern, die BSG Taufkirchen, der TUS Oberding, der TSV Wartenberg 4 und der TSV Wartenberg 3 treten gegeneinander an. Im Anschluss (10.30 Uhr) kicken die Mädchenteams aus Hörgersdorf, Langengeisling, Walpertskirchen, Schwaig und Wartenberg bei den C-Juniorinnen um den Sieg. Wieder mit Halbfinale und acht Teams spielen ab 12.45 Uhr die F 1-Junioren. Fürstenfeldbruck, Moosburg, Neufahrn, Oberhummel, Taufkirchen, Langenpreising, Ingolstadt-Hundszell und der Gastgeber werden ihr Bestes geben. Ab 16.30 Uhr findet mit den D-Junioren das Turnierwochenende seinen krönenden Abschluss. Der Gastgeber hat es dabei mit den namhaften Teams aus Anzing, 1860 Rosenheim, FC Erdolding, SpVgg Moosburg, SE Freising, FC Erding und der SpVgg Landshut zu tun. <P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Julian Trautwein: „Ich habe schon drei Controller wegen Fifa zerstört“
Am kommenden Samstag startet die „BFV e football League“. Das ist der erste offizielle eFootball-Ligaspielbetrieb. Julian Trautwein tritt für den FC Vilshofen an.
Julian Trautwein: „Ich habe schon drei Controller wegen Fifa zerstört“
Würzburgs Kwadwo wird beleidigt – die Fans reagieren sofort: „Nazi raus!“
Mit Zivilcourage gegen Rassismus. Fans von Preußen Münster haben ein viel beachtetes und ermutigendes Zeichen gegen die anhaltende Hetze im deutschen Fußball gesetzt.
Würzburgs Kwadwo wird beleidigt – die Fans reagieren sofort: „Nazi raus!“
Schiedsrichter brauchen Verstärkung 
In wenigen Wochen rollt der Ball auf den Plätzen im Oberland wieder – ein idealer Zeitpunkt, um eine Laufbahn als Referee einzuschlagen.
Schiedsrichter brauchen Verstärkung 
Wie im Thriller: Mann (20) von Gerichtsurteil schockiert - dann ergreift er spektakulär die Flucht
Gefängnis? Nein Danke! Um dem zu umgehen, sprang ein 20-Jähriger in Weilheim nach der Urteilsverkündung aus dem Fenster des Gerichtssaals.
Wie im Thriller: Mann (20) von Gerichtsurteil schockiert - dann ergreift er spektakulär die Flucht

Kommentare