Montagsspiele der Bundesliga sollen abgeschafft werden - und dafür an anderem Tag stattfinden

Montagsspiele der Bundesliga sollen abgeschafft werden - und dafür an anderem Tag stattfinden

Böhmer-Weiher wird bald zum Erholungsgebiet

- VON SUSANNE SCHWIND Gröbenzell/Puchheim - Das künftige Gesicht des Geländes rund um den Böhmer-Weiher nimmt konkrete Gestalt an. Die Landeshauptstadt München hat einen Bebauungsplan für das Areal erlassen. Die beiden Seen sollen zu einem landschaftsverträglichen Erholungsgebiet ausgebaut werden. Der Erholungsflächenverein hat sich bereits bereit erklärt, das Gelände zu übernehmen. Die Kosten sollen zu einem Drittel der Verein, zu einem weiteren Drittel die Stadt München und zu je einem Sechstel die Gemeinden Gröbenzell und Puchheim übernehmen.<BR>

<P>Der Erholungsflächenverein wird das Gelände umgestalten, die Unterhaltskosten sollen dann zwischen Gröbenzell, Puchheim und München aufgeteilt werden. Der Geschäftsführer des Erholungsflächenvereins, Jens Besenthal, erwartet, dass Anfang kommenden Jahres in den Kauf des Geländes und die Detailplanung mit Hilfe von Landschaftsarchitekten eingestiegen werden kann. Dass Gröbenzell erst Ende des Jahrzehnts zu einem finanziellen Einstieg bereit ist (siehe Kasten), ist dabei kein Problem. Denn laut Besenthal ist der Eigentümer des Geländes, Johann Böhmer, bereit, der Gemeinde den Kaufpreis zu stunden. Böhmer bestätigt: "Ich würde Gröbenzell auf jeden Fall entgegenkommen." Vorgesehen ist, den kleineren östlichen Weiher und sein Umfeld als Biotop zu belassen.<P>Der westliche See aber soll als Badesee und für Angler zur Verfügung stehen, das gesamte Gelände mit Büschen und Bäumen bepflanzt werden. Am künftigen Badeweiher sind auf einer 150 Quadratmeter großen Fläche eine Wasserwacht-Station, sanitäre Anlagen und ein Kiosk vorgesehen. Auch Grillplätze sind im nordöstlichen Bereich geplant. Wie die Fläche im Detail gestaltet werden soll, ist noch nicht konkret geplant. Fest steht aber bereits, dass 40 Parkplätze entlang der privaten Stichstraße zur Verfügung stehen werden. Stellplätze, die überwiegend Fischern, Familien mit Kindern oder Personen mit Gehbehinderungen vorbehalten sein sollen. Bei zusätzlichem Bedarf an Parkplätzen ist daran gedacht, diese im Puchheimer Gewerbegebiet - beschränkt auf die Abendstunden und das Wochenende - anzubieten. Um Puchheim besser an das Gelände anzubinden, könnte im Bereich des Gewerbegebietes eine Brücke für Fußgänger und Radler über den Gröbenbach gebaut werden.<P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit Heim-WM ständiger Begleiter - DFB-Umbruch fordert beliebtes Opfer
Nationalmannschaft: Oliver Pochers Stadion-Hymne „Schwarz und Weiß“ ist nach zwölf Jahren nicht mehr das DFB-Lied. Im neuen National-Elf-Song geht es um die Liebe.
Seit Heim-WM ständiger Begleiter - DFB-Umbruch fordert beliebtes Opfer

Kommentare