Erfolgreiches Trio: Die Mädchen des TSV Penzberg (v.l. Julia März, Tamina Ilg und Christina Strobl) wurden Dritte in der Teamwertung. foto: privat

Bronze für David Lorbacher und Christina Strobl

Weilheim/Penzberg - Bei den bayerischen Crosslauf-Meisterschaften in Markt Indersdorf holten Läufer aus dem Landkreis einmal Silber und dreimal Bronze.

Der erfolgreichste Teilnehmer aus dem Landkreis war der für die LG Regensburg startende David Lorbacher aus Weilheim. Auf der Mittelstrecke der Männer über 3000 Meter spurtete etablierte sich der 24-Jährige sofort in der Spitzengruppe. Bis zum Schluss lief Lorbacher um den Sieg mit, im Zielspurt belegte er in einer Zeit von 7:45 Minuten Rang drei. Mit seiner Regensburger Mannschaft belegte Lorbacher in der Teamwertung Rang zwei.

Das „beste Abschneiden aller Zeiten“ bei bayerischen Crosslauf-Meisterschaften verzeichnete laut Sprecher Markus Brennauer der TSV Penzberg, der in Markt Indersdorf zweimal Bronze gewann. Besonderen Grund zur Freude hatte Christina Strobl, die mit Rang drei bei den Schülerinnen A (W 14) und zusammen mit Tamina Ilg und Julia März in der Temwertung wesentlichen Anteil an der für den TSV so erfreulichen Bilanz hatte.

(6:50) belegte Rang zehn.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SpVgg Unterhaching U17: Doppelpack von Mashigo leitet Sieg gegen 1.FC Nürnberg ein
Die U17 der SpVgg Unterhaching hat in ihrem letzten Bundesliga-Heimspiel des Jahres einen 3:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg gefeiert..
SpVgg Unterhaching U17: Doppelpack von Mashigo leitet Sieg gegen 1.FC Nürnberg ein
Viktoria Rebensburg will in Lake Louise den Aufwärtstrend fortsetzen
In den ersten beiden Riesenslaloms des Winters zeigte Viktoria Rebensburg vom SC Kreuth einen Aufwärtstrend. Nun stehen in Lake Louise (Kanada) die ersten Speedrennen an.
Viktoria Rebensburg will in Lake Louise den Aufwärtstrend fortsetzen

Kommentare