Deutsche Meister: Corinna Scholz, Martina Linder, Angelina Terrey und Leah Andrews.

Corinna Scholz ist deutsche Meisterin

Bernbeuren - Die Gemeinde Bernbeuren hat eine deutsche Meisterin im Curling: Corinna Scholz holte den Titel bei den Wettbewerben der Junioren in Geising bei Dresden. Ein Tie-Break entschied für die Vertretung aus Füssen mit Skip Corinna Scholz (19), Martina Linder (19, Berghof), Angelina Terrey (18, Bayerniederhofen) und Leah Andrews (18, Bayerniederhofen).

„Leicht war es nicht“, gestand Corinna Scholz nach den Wettbewerben und nannte das Handicap für die Vertretung des Füssener Curling-Clubs (CCF), für den auch das Mädchen aus Bernbeuren im Einsatz ist. „Wir hatten keine Ersatzspielerin dabei und waren ohne Trainer auf uns selbst gestellt.“

Mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft löste das muntere Quartett das Ticket für die EJCC Europpean Junior Curling Champoinship im Januar des nächsten Jahres. Dann geht es entweder nach Kopenhagen oder nach Prag. Mit einer guten Leistung kann sich das Meisterteam dann für die Weltmeisterschaft der Junioren 2010 qualifizieren.

Spannender konnte der Verlauf der viertägigen bundesdeutschen Titelkämpfe bei den Juniorinnen nicht sein. Acht Spiele bestritt das Quartett in der Vorrunde, sieben Vergleiche wurden gewonnen. „Nur das letzte Spiel haben wir verloren“, bedauerte Corinna Scholz.“ Die amtirenden deutschen Meister, die Spielgemeinschaft aus Oberstdorf/Füssen/Hamburg, machten ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Weil auch die SG-Truppe eine Niederlage einstecken musste, wurde eine Stunde später ein Tie-Break nötig. Mit 7:3 lagen Corinna Scholz und ihre Kolleginnen schon vorn, als der Gegner aufgab und das Titelrennen für die Vertretung aus Füssen entschieden war. Die behauptete sich vor der Dreier-Spielgemeinschaft und dem Team aus Geising. Bei den Junioren holte die SG Obertsdorf/Füssen/Hamburg den Titel vor Geising und dem Team des SC Rießersee. df

Auch interessant

Kommentare