+
Perfektes Pitchen: Noel Breil brillierte im letzten Inning.

Coach Jeff Settles: „Ein richtig tolles Spiel für Erding“

Frühes Ende imBaseball-Derby

Die Erding Mallards gewinnen ihr Derby gegen die SG2/Ingoldstadt 2 mit 15.3 Runs. 

ErdingDie Baseballer der Erding Mallards gewannen in einem sehr guten Spiel ihr Derby gegen die SG Schwaig 2/Ingolstadt 2 mit 15:3 Runs. Die Begegnung wurde vor Ende der allgemein üblichen Spielzeit von sieben Innings durch Mercy Rule beendet, da der Vorsprung im fünften Durchgang mehr als zehn Runs betragen hatte.

Michael Schirmer führte nach mehr als einem Jahr Abwesenheit das Erdinger Team mit einer guten Leistung als Pitcher durch die ersten beiden Innings. Nach zwei Runs im ersten Inning, gelang den Gästen nur noch ein Run im zweiten Durchgang. Erding konnte jeweils einen Run mehr erzielen, so dass es zunächst noch relativ knapp 5:3 aus Erdinger Sicht stand.

Danach übernahm Noel Breil als Pitcher bei den Erdingern und bot eine beinahe perfekte Leistung. Die ersten drei Outs erzielte er mit nur fünf Pitches, und bei seinen drei Innings gab es bei elf Schlagleuten vier Strikeouts und lediglich einen Hit.

Die Offensive der Mallards zog ihrerseits im dritten Inning durch sieben Runs davon und legte im vierten Inning noch drei zum 15:3- Endstand nach.

Beste Schlagleute einer insgesamt starken Mannschaft waren dabei Lorenzo di Loreto und Chris Settles, die bei jeweils vier Schlagmöglichkeiten (Plateappearance) jeweils vier Hits und drei Runs produzierten. In allen Durchgängen war die Defensive der Mallards sicher, und so kamen die Gäste zu keinem Run mehr.

Krönender Abschluss war ein Double Play, als zunächst Shortstop Moritz Settles einen halbhohen Linedrive fing und zum 2. Baseman Gerald Vogel warf, der den zu früh von der Base gestarteten Läufer aus machte. Erdings Coach Jeff Settles freute sich: „Ein richtig tolles Spiel für Erding, eine hervorragende Teamleistung mit super Pitching der jungen Spieler.“  red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler knackt Fünf-Meter-Marke
Beim Ursel-Rechenmacher-Sportfest erzielten die Leichtathleten des TSV Dorfen tolle Ergebnisse. Darunter war ein super Weitsprung von Jana Schüler, die mit 5,03 die …
Schüler knackt Fünf-Meter-Marke
Dachs bei EM dabei
Der Hofsingldinger Dominic Dachs wurde von den Scouts des UEVA Verbands angesprochen und überzeugte die Trainer in vier Übungseinheiten. Er hat gute Chancen, heute im …
Dachs bei EM dabei
Trainer-Watschn rüttelt Zachenhuber wach
Bei der Box-Gala in Hamburg am Samstag musste Simon Zachenhuber kräftig einstecken. In der fünften Runde gewinnt der Reisener dann aber durch K.o.
Trainer-Watschn rüttelt Zachenhuber wach
Bulls sind nicht zu zähmen
Die Augsburg Raptors kamen zum Spitzenduell der Bayernliga Süd nach Erding. Als direkte Verfolger der Erding Bulls lieferten die Teams ein spannendes Spiel, in dem die …
Bulls sind nicht zu zähmen

Kommentare