Fahrt gegen Baum endet tödlich

- VON MICHAEL GRETSCHMANN Altenstadt/Hohenfurch - Einen tödlichen Ausgang nahm am Montagabend ein Verkehrsunfall auf der Triebstraße südlich von Altenstadt. Aus bislang ungeklärten Gründen ist eine 22-jährige Frau aus Hohenfurch mit ihrem Auto auf gerade Strecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Die junge Frau erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die Feuerwehr musste mit der Rettungsspreize das eingeklemmte Unfallopfer bergen.<BR>

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist nach wie vor rätselhaft. Die Fahrbahn war weder glatt noch nass, und es waren keinerlei Bremsspuren zu erkennen. Die 22-jährige Hohenfurcherin befand sich mit einem Opel Vectra (älteres Baujahr) auf dem Weg nach Hause. Auf der Kreisstraße WM 6 war sie - von der B 472 kommend - in Richtung Altenstadt unterwegs. Etwa 700 Meter vor dem Ortseingang endete die Fahrt an einem Baum. Eine Fremdbeteiligung kann ausgeschlossen werden. Das bestätigten jedenfalls zwei Spaziergänger, die den Unfall aus nächster Nähe miterlebten. Einen nachfolgenden Autofahrer hielten sie sofort an, und so konnten per Handy Polizei und Notarzt verständigt werden. Für die junge Frau kam aber jede Hilfe zu spät.<P>War Gurt angelegt?<P><P>Ob der Sicherheitsgurt angelegt war, muss noch geklärt werden. Auf den ersten Blick zeigten weder das Gurtschloss noch der Gurt abnorme Veränderungen auf, bestätigte ein BRK-Mann.<P>Alarmiert wurden neben der Altenstadter Feuerwehr auch der Rüstzug der Schongauer Wehr, da der Einsatz der Rettungsspreize erforderlich war.<P>Die Altenstadter Wehr mit ihrem Kommandanten Hans Deschler war mit 25 Mann an der Unfallstelle und hatte alle Hände voll zu tun: Erstversorgung leisten, den Verkehr absichern, die Brandgefahr bannen und die Unfallstelle ausleuchten, damit ein Gutachter (aus dem Raum Memmingen angereist) seine Arbeit erledigen konnte. Bis nach Mitternacht zog sich der Einsatz hin.<P>Bei dem 22-jährigen Unfallopfer handelt es sich um eine gebürtige Neuseeländerin, die erst seit kurzer Zeit in Hohenfurch wohnt.<P>

Auch interessant

Kommentare