Was hält uns zusammen?

- Markt Schwaben - In einem Interview unserer Zeitung (Abdruck in den nächsten Tagen) brachte Bürgermeister Bernhard Winter dieser Tage mehrfach zum Ausdruck, wie sehr er ein kommunalpolitisches Ziel darin sieht, die Bürgerinnen und Bürger "seiner" Gemeinde in den verschiedensten Bereichen des öffentlichen Lebens zu einen. Von Bindekräften der Gesellschaft spricht er. Kräfte, die es nicht nur auf gemeindlicher Ebene gibt, sondern die schon in der Familie beginnen. Und die auf Vereinsebene ebenso existieren wie innerhalb eines Bundeslandes, eines Staates, eines Kontinents oder sogar der Völkergemeinschaft überhaupt. Was also hält uns zusammen? Warum fühlen wir uns als Mitglied in einem Verein wohl? Welche Kräfte sind es, die Ost- und Westdeutsche trotz aller Vorbehalte eint? Immerhin hieß es einmal: Wir sind ein Volk! Gilt das noch immer? Was haben wir Europäer mit Papua-Neuguinea zu tun? Gehört das Inselvolk auch irgendwie zu uns?<BR>

Fragen über Fragen, zu deren Beantwortung zwei profilierte Politiker am kommenden Sonntag, 19. Juni, ab 11.15 Uhr, in der Aula des Gymnasiums, einen Beitrag leisten wollen. Bundestagspräsident Wolfgang Thierse und Landtagspräsident Alois Glück werden die Hauptredner bei den Schwabener Sonntagsbegegnungen sein. Schirmherr ist wie immer Exminister Hans-Jochen Vogel. Einige bekannte Persönlichkeiten haben sich bereits angekündigt. Der britische Generalkonsul Steve Plater ist dabei, auch Regierungspräsident Werner-Hans Böhm wird erwartet. Insgesamt werden rund 200 Gäste den Dialog verfolgen. Alle haben sich - wegen der großen Nachfrage - vorher anmelden müssen. Es gibt nur noch wenige Restkarten, die man sich bis Freitag, 11 Uhr, unter der Rufnummer (0 81 21) 418 20 gratis beschaffen kann. Ohne eine Einlasskarte wird es jedoch nicht klappen. jödo<P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ära Höß ist Geschichte, FCP stellt sich neu auf
Konrad Höß ist nicht mehr Präsident des FC Pipinsried. Der 77-jährige fußballverrückte Vereins-Boss hat nach 51 Jahren den Vorsitz an seinen Nachfolger Roland Küspert …
Ära Höß ist Geschichte, FCP stellt sich neu auf

Kommentare