Hundetoiletten werden an Spazierwegen installiert

- Dorfen (kg) - Hundebesitzer werden bald an frequentierten Spazierwegen Tütenspender mit Abfallbehältern und integrierter Schaufel vorfinden. Entsprechend einem Antrag der Landlistenfraktion im Stadtrat sollen die Utensilien dazu dienen, die Wege von lästigem Hundekot zu säubern. Nach der Erhöhung der Hundesteuer auf 40 Euro will sich die Stadt diese Anschaffung leisten.<BR>

Anstatt wie von den Antragstellern ursprünglich gedacht, den Hundekot in Tüten zu sammeln und dann zu Hause zu entsorgen, folgten die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses einem zusätzlichen Antrag von Dorette Sprengel (GAL), an den meistfrequentierten Wegen auch Sammelbehälter mit integrierter Schaufel zu installieren. Dies war auch vom städtischen Bauhof angeregt worden.<P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dominik Walser: „E-Sport schärft die Sinne und die Konzentration“
Dominik Walser tritt bei der eFootball-League des BFV an. Er ist E-Sportler und Kapitän des FSV Inningen. Im Interview spricht er über die Faszination eSport.
Dominik Walser: „E-Sport schärft die Sinne und die Konzentration“
Julian Trautwein: „Ich habe schon drei Controller wegen Fifa zerstört“
Am kommenden Samstag startet die „BFV e football League“. Das ist der erste offizielle eFootball-Ligaspielbetrieb. Julian Trautwein tritt für den FC Vilshofen an.
Julian Trautwein: „Ich habe schon drei Controller wegen Fifa zerstört“
Würzburgs Kwadwo wird beleidigt – die Fans reagieren sofort: „Nazi raus!“
Mit Zivilcourage gegen Rassismus. Fans von Preußen Münster haben ein viel beachtetes und ermutigendes Zeichen gegen die anhaltende Hetze im deutschen Fußball gesetzt.
Würzburgs Kwadwo wird beleidigt – die Fans reagieren sofort: „Nazi raus!“
Schiedsrichter brauchen Verstärkung 
In wenigen Wochen rollt der Ball auf den Plätzen im Oberland wieder – ein idealer Zeitpunkt, um eine Laufbahn als Referee einzuschlagen.
Schiedsrichter brauchen Verstärkung 

Kommentare