Und schon hat’s wieder eingeschlagen: Nach dem 9:0-Kantersieg gegen Erding sind die Peißenberger Schüler (rote Trikots) fast aller Abstiegssorgen ledig. foto: gronau

Peißenbergs Eishockey-Schüler fast schon gerettet

Peißenberg - Nach dem 9:0 gegen den TSV Erding - es war der vierte Sieg in Folge in der Abstiegsrunde - können die Schüler des TSV Peißenberg mit einer weiteren Bayernliga-Saison planen.

In der Abstiegsrunde laufen die Schützlinge um das Trainergespann Hans Fischer/Simon Mooslechner zu großer Form. So starteten sie mit Siegen beim ERC Ingolstadt (4:1) sowie zwei 4:3-Heimsiegen gegen den TEV Miesbach und ECDC Memmingen. Nachdem die Peißenberger jetzt im dritten Heimspiel der Abstiegsrunde den TSV Erding mit 9:0 (2:0, 3:0, 4:0) vom Eis fegten, muss es in den verbleibenden sechs Partien schon mit dem Teufel zugehen, um noch auf Abstiegsplatz sechs abzurutschen. „Das war ein großer Schritt zum Klassenerhalt“, ist TSV-Jugendleiter Stefan Rießenberger sicher.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare