Ein Pionier des Fremdenverkehrs

- Früherer BZB-Chef Schmidt wird 95

Garmisch-Partenkirchen - Er muss eine schier unverwüstliche Konstitution haben, so agil, so fit wirkt Bernhard Wilhelm Schmidt. Wer ihm etwa bei den Hoteliers begegnet, wo er zum treuen Kreis jener gehört, die kaum ein Treffen auslassen, wird ihm sein Alter nicht anmerken. 95 Jahre alt wird der frühere Chef der Bayerischen Zugspitzbahn am heutigen Samstag.

In die Schar der Gratulanten hat sich der Bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber eingereiht, der dem Jubilar als Ehrengeschenk eine Figur der Patrona Bavariae geschickt hat. Der CSU-Politiker nennt Schmidt einen der "Pioniere in der Erschließung des Werdenfelser Landes für den Fremdenverkehr".

Schmidt habe "nichts Geringeres geleistet, als einen schönen Teil unserer bayerischen Alpenwelt jenen Menschen zugänglich zu machen, die nicht zur kleinen Zahl der alpinen Bergsteiger zählen", schrieb Stoiber.

Geboren wurde Bernhard Schmidt am 10. Januar 1909 in Garmisch. Als 18-Jähriger legte er in München das Abitur ab und studierte anschließend an den Universitäten München und Berlin das Ingenieurswesen.

1932 trat er als Zählerableser in die Dienste der Bayerischen Elektrizitätswerke. Schon drei Jahre später hatte es der ehrgeizige junge Mann bis zum Direktionsassistenten gebracht. 1935 wechselte Schmidt zur AEG und wirkte an so manchem Großprojekt im Ausland mit. In Südamerika übernahm er zum Beispiel die Montage eines Großkraftwerks im kolumbianischen Guadeloupe.

1939 bei Kriegsausbruch zog es Schmidt zurück nach Europa, wo er als Gefreiter an vorderster Front im Frankreich-Feldzug mitkämpfte. Hochdekoriert kehrte er nach Kriegsende ins Werdenfelser Land zurück, wo er den Vorstandsposten der Zugspitzbahn übernahm. Dieses Amt sollte er bis 1975 bekleiden. In seine Zeit fallen der Ausbau des Zugspitzplatts, der Umbau des Schneefernerhauses oder die Inbetriebnahme der Eibseeseilbahn.sto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Pipinsried weiter ungeschlagen - FC Deisenhofen gewinnt Verfolgerduell
Am vorletzten Hinrunden-Spieltag war das Aufsteiger-Duell zugleich die attraktivste Partie der Bayernliga Süd: Der FC Deisenhofen bezwang dabei den TSV Wasserburg auf …
FC Pipinsried weiter ungeschlagen - FC Deisenhofen gewinnt Verfolgerduell
Kuriose Aktion auf der Autobahn: Porsche-Fahrer erklärt was dahintersteckt - „Ein Kumpel von mir hat ...“
Aktuell kursiert ein kurioses Video im Netz. Es zeigt, wie ein Porsche-Fahrer auf der Autobahn seinen Vordermann anruft und beleidigt.
Kuriose Aktion auf der Autobahn: Porsche-Fahrer erklärt was dahintersteckt - „Ein Kumpel von mir hat ...“
VfB Hallbergmoos außer Tritt -  Eintracht Karlsfeld zurück in der Erfolgsspur
Der VfB Hallbergmoos gehörte zu den Mit-Favoriten in der Landesliga Südost. Doch nach drei Niederlagen in Serie ist die Mannschaft von Trainer Gedimas Sugzda außer Tritt …
VfB Hallbergmoos außer Tritt -  Eintracht Karlsfeld zurück in der Erfolgsspur

Kommentare