Doppelbock in der Drittelpause: (v.l.) Matthias Hart, Florian Busch, Markus Wieland, Markus Busch und Ty Morris stärken sich.

Ein "Riesentyp" sagt "Servus"

Miesbach - Abschiedsspiel des ehemaligen Eishockey-Nationalspielers Markus Wieland vor knapp 800 Zuschauern.

„Für mich ist ein Traum perfekt geworden“, sagte Markus Wieland Minuten vor seinem Abschiedsspiel „Blosä & friends“ gegen den TEV Miesbach. Schon bei der Autogrammstunde hatte der 33-Jährige nicht schlecht gestaunt, als Bietigheimer Fans vor ihm standen. Als Profi hatte Wieland für Bietigheim-Bissingen in der 2. Liga gespielt. „Er war unser Kapitän und einfach ein Riesentyp. So einen findet man nicht jeden Tag, deshalb haben wir keine Minute überlegt herzufahren“, erzählte Stadionsprecher Andreas Lausch. Auch Fans von seinen anderen Stationen Rosenheim und Bad Tölz waren unter den 750 Zuschauern.

Abschiedsspiel von Markus Wieland

TEV Miesbach: Abschiedsspiel von Markus Wieland

Verletzungsbedingt hatten einige Weggefährten absagen müssen, doch es fand sich schnell Ersatz. So sprang der ehemalige TEV-Crack Ty Morris in die Bresche, und Matthias Hart wechselte vom TEV zu Blosäs Freunden. Was die All-Stars aufs Eis zauberten, war aller Ehren wert. Natürlich spielten die Teams fast ohne Körperkontakt, zeigten dafür aber einige Kabinettstückchen. Besonders stach Florian Zeller heraus, der gleich viermal traf. Auch der Ex-Kapitän Max Ostermeier, Nationalspieler Florian Busch und Wieland waren erfolgreich. Im Schlussdrittel traf der TEV-Trainer zum 9:6 für sein Team, das mit 13:8 gewann. Vier Minuten vor dem Ende war endgültig Schluss für den ehemaligen Nationalspieler. Markus Wieland nahm eine Auszeit und verabschiedete sich unter großem Applaus der Zuschauer, die zuvor sehr zurückhaltend waren. Seine Schlittschuhe stellte er in den Mittelkreis, wo sie bis zum Ende stehen blieben. ts

Aufstellung Blosä & Friends:

Beppo Schlickenrieder, Andreas Mechel, Markus Wieland, Reinhard Moritz, Calvin Elfring, Markus Busch, Gerhard Unterluggauer, Stefan Retzer, Max Ostermeier, Patrick Senger, Peppi Eckmair, Günther Oswald, Rick Böhm, Markus Hundhammer, Florian Busch, Ty Morris, Matthias Hart, Florian Zeller

Auch interessant

Kommentare