S-Bahn-Unglück in München: 61 Verletzte

- München - Bei einem schweren S-Bahn-Unglück sind am Samstag in München 61 Menschen teils schwer verletzt worden. Bei der Kollision eines mit rund 110 Fahrgästen besetzten Zuges mit einem Gleisbauzug entstand nach einer Bilanz der Bahn Sachschaden in Millionenhöhe.

<P>Die Staatsanwaltschaft in München schließt nach bisherigen Ermittlungen menschliches Versagen als Unglücksursache nicht aus. Rund 250 Helfer von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten waren mit fast 40 Einsatzfahrzeugen vor Ort. Das Unglück sorgte für ein Verkehrschaos im Münchner Bahn- und Straßennetz.</P><P>Sechs der 61 Verletzten wurden mittelschwer, eines der Opfer schwer verletzt. Die Verunglückten wurden auf zehn Münchner Krankenhäuser verteilt. Am Sonntag waren die meisten Verletzten nach Angaben eines Rettungsdienst-Sprechers jedoch schon wieder aus den Kliniken entlassen. Die häufigsten Verletzungen waren Schnittwunden, Prellungen und Knochenbrüche. Unter den Verletzten befanden sich auch zwei neun und fünf Jahre alte Mädchen. Der 53-jährige Fahrer des Bauzugs und die 22-jährige S-Bahnfahrerin erlitten Schocks und mussten psychologisch betreut werden.</P><P>Möglicherweise habe der Fahrer des Bauzugs ein Signal überfahren, ließ die Staatsanwaltschaft verlauten. Gegen den als erfahrener Lokführer geltenden Mann werde wegen fahrlässiger Gefährdung des Bahnverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.</P><P>Wie ein Sprecher der Bahn sagte, fuhr die S-Bahn wegen einer Baustelle auf einem anderen Gleis als üblich, allerdings sei diese Gleisänderung angekündigt und geplant gewesen. Am Sonntag war die Unfallstelle bereits geräumt. Nach letzten Reparaturarbeiten sollte das Unglücksgleis am Sonntagabend wieder voll befahrbar sein.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söltl tippt die Kreisliga: „Dem Isi wünsch ich eine Überraschung“
Robert Söltl ist Top-Torjäger des Tabellenführers in der Kreisliga 3 München. Mit dem FC Aschheim steht er aktuell sechs Punkte vor der SpVgg Haidhausen. Er tippt für …
Söltl tippt die Kreisliga: „Dem Isi wünsch ich eine Überraschung“
Klaß tippt die Kreisliga: „Sieg im Topspiel dank guter Offensive“
Jakob Klaß hat zwar bereits 18 Tore geschossen, ist aber nicht Top-Torjäger in seiner Mannschaft. Er tippt für und die Spiele des 20. Spieltages der Kreisliga Zugspitze …
Klaß tippt die Kreisliga: „Sieg im Topspiel dank guter Offensive“
Markert tippt die Kreisliga: 2:0 - Bescheidenheit bei eigenem Spiel
Maximilian Markert ist unangefochtener Top-Torjäger der Kreisliga 1 München. In 21 spielen knipste der Stürmer der SpVgg Feldmoching bereits 26 mal. Für uns tippt er die …
Markert tippt die Kreisliga: 2:0 - Bescheidenheit bei eigenem Spiel
Geuenich tippt die Bezirksliga: Rennen um Relegation bleibt weiter spannend
Benedict Geuenich, Top-Torjäger des TSV Jetzendorf, nennt sein Team als Grund dafür, warum er in dieser Saison so oft treffen konnte. Er tippt den 26. Spieltag der …
Geuenich tippt die Bezirksliga: Rennen um Relegation bleibt weiter spannend

Kommentare