Ein "Schandi" mehr für Zorneding und Pöring

- Polizeiobermeisterin Martina Degelmann neue Kontaktbeamtin

Vaterstetten - Der gute alte "Schandi" hat nicht ausgedient - schon gar nicht in den Gemeinden Zorneding und Vaterstetten. Zusätzlich zu den beiden Kontaktbeamten, Polizeihauptmeister Thomas Spyra und Polizeihauptmeister Manfred Huber, wird sich ab sofort auch die Polizeiobermeisterin Martina Degelmann, schwerpunktmäßig um den Bereich Zorneding/Pöring kümmern. Sie wird diese Aufgabe neben ihrer Tätigkeit als Wach- und Streifenbeamtin bei der Polizeistation Vaterstetten wahrnehmen.

Die 30-Jährige kennt ihr Revier recht gut. Nachdem sie von März 1994 bis September 1995 bereits bei der Polizeistation Vaterstetten war, lernte sie den Dienstbereich auch in der Nacht kennen, als sie anschließend dreieinhalb Jahre bei der Polizeiinspektion Poing Dienst verrichtete. Danach war sie bis März 2002 bei der PI Ebersberg eingesetzt.

Vor drei Jahren wurden im Freitstaat Bayern Kontaktbeamte eingeführt - auch bei der Polizeistation Vaterstetten. Ziel dieser Polizisten ist es, auf den Bürger zuzugehen und dadurch schneller auf kleine und große Probleme aufmerksam zu werden. Oft können dabei schon im Vorfeld Gespräche geführt und Dinge abgeklärt werden, bevor ein Schaden entsteht und die Sache polizeirelevant wird. Bei der Polizeistation Vaterstetten sind mit dieser Aufgabe mittlerweile fünf Beamte betraut. Sie sind immer dann zu Fuß unterwegs, wenn es Personalsituation und Arbeitsanfall zulassen. Neben den bereits erwähnten drei Beamten für Zorneding/Pöring sind dies die Polizeihauptmeister Werner Riedel und Christian Merkl für Vaterstetten/Baldham.

Stationsleiter Klaus Gründler: "Es sei aber eingestanden, dass die Kolleginnen und Kollegen aufgrund des akuten Personalmangels und der vielen, meist dringlichen Arbeiten, leider nicht regelmäßig diese Streife durchführen können. Durch die Verteilung dieser Aufgabe auf mehrere Beamte wird versucht, trotzdem in jedem Bereich immer wieder präsent zu sein. Unsere Hoffnung ist, mit einem direkten Ansprechpartner, den Kontakt zwischen Polizei und Bevölkerung zu intensivieren."

Sämtliche Kontaktbeamte sind unter folgenden Nummern bei der Polizeiwache Vaterstetten zu erreichen: Telefon (0 81 06) 8 96 60, Fax 89 66 19.

Der Vaterstettener Polizeichef weist darauf hin, dass selbstverständlich jeder Polizeibeamte und -beamtin Hinweise entgegen nimmt und den Bürgern zur Verfügung steht.ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nicht allein mein Verdienst“: Eichstätt-Coach Mattes spricht über die Erfolgs-Story
Der Erfolgslauf des VfB Eichstätt hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Mattes-Elf thront an der Spitze der Regionalliga und das im erst zweiten Jahr nach dem …
„Nicht allein mein Verdienst“: Eichstätt-Coach Mattes spricht über die Erfolgs-Story

Kommentare