Squash: Auftakt nach Maß für Erdings Bayernliga-Senioren

Erding - Die Senioren des SRC Erding feierten bei ihrem Bayernliga-Gastspiel in Dachau einen guten Saisonauftakt.

Traditionell sieht der Spielplan vor, dass gleich zu Beginn der Squash-Saison vereinsinterne Vergleiche zwischen der ersten und zweiten Mannschaft stattfinden. Sowohl die Squash-Insel Dachau, als auch die Semptstädter sind von dieser Regelung betroffen. In beiden Bayernliga-Partien setzten sich die Eliteteams gegen die eigenen Reserven problemlos durch.

Die Spitzenteams beiden Clubs mussten in der Sommerpause verletzungs- oder wechselbedingte Aderlässe verkraften. Trotzdem setzte sich die Squash-Insel Dachau 1 souverän 4:0 gegen Erding 2 durch. Lediglich Manfred Wiesbeck hatte auf der Spitzenposition die Überraschung des Tages auf dem Schläger, als er nach hervorragendem Kampf dem Dachauer Kapitän Patrick Bezdek nur 9:11 im fünften Satz unterlag.

Erding 1 startete gegen Dachaus Zweite ähnlich gut. Andreas Murgas legte mit einem sicheren 3:0 vor, und auch Stefan Neidl behielt im letzten Durchgang mit 11:6 Punkten die Oberhand. Klausi Hora konnte sich mit dem rutschigen Court nicht anfreunden. Die Angst vor Verletzungen im Nacken, konnte er sein größeres läuferisches Potenzial nicht abrufen und unterlag 1:3.

Im Spitzenspiel gegen Khaled Nasser zeigte Erdings neuer Leader Mike Groß Startschwierigkeiten und gab den ersten Satz ab. In der Folge jedoch spielte Groß seine überragenden Bringerqualitäten aus und machte durch seinen Matchgewinn den Sieg perfekt. (red)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare