Star-Anwalt veruntreut Mandantengelder: Bewährungsstrafe für Michael Witti

München - Der prominente Münchner Rechtsanwalt Michael Witti ist vom Amtsgericht München wegen Veruntreuung zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Ein Sprecher der Münchner Staatsanwaltschaft bestätigte am Sonntag einen entsprechenden Bericht des Magazins "Focus". Demnach hatte der Anwalt für zehn in den USA lebende Juden, die zur Zeit des Nationalsozialismus in Ghettos gefangen waren, sogenannte "Ghetto-Renten" erstritten, das Geld aber nicht weitergeleitet. Insgesamt handelt es sich dem Bericht zufolge um 48 000 Euro.

dpa/lby

Auch interessant

Kommentare