Streit mit Schiri artet aus in Massenhysterie

-

Erding (wk) - In eine Massenschlägerei artete am Sonntag ein Fußball-Turnier von Jugendfreizeitmannschaften in der Altenerdinger Semptsporthalle aus. Ein Fußballer aus Oberschleißheim (Landkreis München) hatte den Schiedsrichter attackiert, weil dieser sein Team benachteiligt habe. Die Auseinandersetzung endete in einer Schlägerei, an der sich 100 bis 150 Jugendliche beteiligten, vier davon mussten in ambulante ärztliche Behandlung. Schuld an dem Eklat ist laut dem Leiter der Oberschleißheimer Jugendfreizeitstätte die schlechte Organisation des Turniers.

Auch interessant

Kommentare