Verfassungsmedaille in Silber an Hansjörg Christmann

- Für besondere Verdienste um die bayerische Verfassung wurde gestern Dachaus Landrat Hansjörg Christmann von Landtagspräsident Alois Glück (rechts) mit der Verfassungsmedaille des Freistaats in Silber ausgezeichnet. Seit 1961 ehrt der bayerische Landtag damit Persönlichkeiten, die sich durch ihren Einsatz in ganz besonderer Weise um die Verwirklichung des Verfassungsauftrags verdient gemacht haben und die Bestimmungen der Verfassung mit Leben erfüllen. <BR>

Die Verfassungsmedaille gehört zu den seltensten Auszeichnungen, die im Freistaat verliehen werden. Landtagspräsident Alois Glück hob in seiner Rede die besonderen Verdienste der ausgezeichneten Persönlichkeiten hervor und lobte deren Einsatz als vorbildlich. "Unser Land braucht mehr denn je solche Menschen. Es braucht Bürgerinnen und Bürger, die sich nicht nur in ihren Berufen für unsere Gesellschaft und ihre freiheitliche Werteordnung einsetzen und die damit mehr tun als nur ihre Pflicht zu erfüllen", sagte Glück, der vor über 30 Jahren Dachauer Kreisvorsitzender der Jungen Union war und in Ampermoching wohnte. Besondere Bedeutung habe dabei das bürgerschaftliche Engagement. Die Bereitschaft, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, sei eine Voraussetzung für eine "notwendige Wiederbelebung der Vital-Kräfte unseres Landes", so der Landtagspräsident. Eine neue Leistungsbereitschaft und die Solidarität mit den Schwächeren gehörten dabei untrennbar zusammen.<P></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit Heim-WM ständiger Begleiter - DFB-Umbruch fordert beliebtes Opfer
Nationalmannschaft: Oliver Pochers Stadion-Hymne „Schwarz und Weiß“ ist nach zwölf Jahren nicht mehr das DFB-Lied. Im neuen National-Elf-Song geht es um die Liebe.
Seit Heim-WM ständiger Begleiter - DFB-Umbruch fordert beliebtes Opfer

Kommentare