1. Startseite
  2. Lokales
  3. Regionen

VHS-Kurs: Gebisse selber basteln

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

- Erding - "Zahnersatz selbst gemacht." Unter diesem Titel hat die Erdinger Volkshochschule (VHS) in ihrem aktuellen Programm, das auch im Internet nachzulesen ist, ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit der Krankenkasse und einem Dentallabor angekündigt. Kursbeginn: 1. April. Dass sich um einen sehr hintergründigen Scherz handelt, bemerkten viele nicht. Die Empörung war groß.

"Wir alle verfolgen die Einsparungen im Rahmen der Gesundheitsreform mit großer Sorge. So wie es aussieht, werden sich in naher Zukunft nur noch wenige einen Zahnersatz leisten können", heißt es in den Erläuterungen der VHS. Erfahrene Dentaltechniker würden einen Lehrgang durchführen, der es einem durchschnittlich begabten Teilnehmer ermögliche, sich selbst einen gut sitzenden und kostengünstigen Zahnersatz anzufertigen.

Der Text war offensichtlich so glaubwürdig, dass aus dem ganzen Bundesgebiet Reaktionen bei Gertrud Scheffelmann, Chefin der Programmredaktion der Erdinger Volkshochschule, eingingen. Als "Handlanger der Zahnarztmafia" wurde sie beschimpft. Von Dachorganisationen deutscher Dentallabors und Standesorganisationen der Dentisten hagelte es Klagedrohungen.

Bei Wolfgang Kronseder, Obmann der Zahnärzte im Landkreis, haben einige erboste Kollegen angerufen. Er hat den hintergründigen Witz der VHS-Aktion erkannt: "Allein, dass das jemand für möglich hält, beweist, wie desolat unser Gesundheitssystem ist." Es werde von Seiten des Gesetzgebers ja ständig gefordert, dass die Patienten mehr Eigenverantwortung übernehmen müssten. "Wir hätten die Aktion gerne unterstützt", sagt Kronseder schmunzelnd.

Scheffelmann konnte sich kaum vor ernsthaften Interessenten an dem Gebiss-Bastelkurs retten. Als sie allerdings auf den 1. April als Datum für den Einführungsabend hinwies, hätten die meisten jedoch schnell gemerkt, dass es sich um einen ausgeklügelten Scherz handelt. Einem der Anrufer kamen allerdings nicht in erster Linie wegen des Datums Zweifel, sondern wegen des Namens der Urheberin: Scheffelmann. Er dachte an Geld scheffeln.


 

Auch interessant

Kommentare