Volleyball: TuS-Damen fehlt die Kraft zum Siegen

Oberding - Gut gespielt, aber zweimal verloren: Das ist die enttäuschende Bilanz der Oberdinger Volleyball-Damen nach dem sechsten Spieltag der Bezirksklasse 1. Die Überraschung blieb aus.

SV Eitensheim - TuS Oberding 3:0 (25:17, 25:17, 25:19) - Zum Spiel der vergebenen Chancen wurde die Begegnung gegen Eitensheim. TuS-Zuspielerin Barbara Blabl gelang es immer wieder, ihre Angreiferinnen am Netz frei zu spielen, doch die Chancen wurden nur zu 50 Prozent genutzt. Hinzu kamen unzählige Netzroller der Gastgeberinnen. Immer wieder kippte der Ball über die Netzkante und fiel unerreichbar für Oberding auf den Boden.

SV Haimhausen - TuS Oberding 3:2 (22:25, 25:20, 24:26, 25:22, 15:9) - Auch gegen Haimhausen zeigten die Oberdingerinnen ihre spielerische Klasse. Aus der sicheren Annahme von Libero Marianne Thomas heraus spielte Blabl erneut ihre Mitspielerinnen frei. Theresa Bergmann wurde so zur punktbesten Akteurin. Julia Damaschke sammelte auf der Außenposition fleißig Punkte. Über die mittlere Netzposition zeigten Franziska Neudecker und Teresa Scheeser ein variables Spiel. Doch letztlich fehlte dem TuS die Kondition, das anspruchsvolle und schnelle Spiel bis zum Ende durchzuziehen. „Wir haben derzeit die Kraft und Ausdauer für fünf oder sechs Sätze. Wir bräuchten sie aber für zwölf“, bilanzierte Trainer Stefan Huber. Im vierten Satz kam der Einbruch. Die Konzentration ließ nach, Fehler häuften sich. Huber hatte keine Auswechselspielerinnen zur Verfügung, um seinen Leistungsträgerinnen eine Pause zu geben. Die Folge war der Verlust der letzten beiden Sätze. (ger)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dolce Vita am Derbolfinger Platz
Das Eboli gehört endgültig der Vergangenheit an, die Zukunft gehört dem H’ugo’s Grünwald.
Dolce Vita am Derbolfinger Platz
Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt
Peiting: Audi-Faher stirbt bei Unfall - B 17 gesperrt
Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt
Tragischer Badeunfall in Bernbeuern: Identität der toten Frau ist geklärt
Ihr Körper trieb am Samstag leblos im Haslacher See, für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Wer die ertrunkene Schwimmerin war, wusste die Polizei zunächst nicht. …
Tragischer Badeunfall in Bernbeuern: Identität der toten Frau ist geklärt
„Wir lassen Fasching nicht ausfallen“
„Wir lassen Fasching nicht ausfallen“

Kommentare