Winter hat den Arbeitsmarkt fest im Griff

- Erding (ea) - "Der strenge Winter führt zum Anstieg der Arbeitslosigkeit", kommentiert Karin Weber, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freising, die aktuellen Arbeitsmarktdaten für die Landkreise Freising und Erding. Wie erwartet kletterten zum Jahresbeginn die Arbeitslosenzahlen nach oben. <BR>

<P>Die Arbeitslosenquote erhöhte sich gegenüber dem Vormonat von 3,7 auf 4,7 Prozent. Im Vergleich zum Januarwert des Vorjahres (5,6 Prozent) ist die Entwicklung aber wesentlich günstiger. Dabei war die Quote im Landkreis Freising mit 4,4 branchenabhängig deutlich niedriger als im stärker von der Bauwirtschaft geprägten Landkreis Erding mit 5,2 Prozent.<P>2860 Personen mussten sich neu oder erneut arbeitslos melden, das sind vier Prozent (+110 mehr als im Vorjahr und fast 80 Prozent (+1270) mehr als im Dezember. Der Anstieg liegt zum einen an den üblichen witterungsbedingten Entlassungen bei den so genannten Außenberufen (Landwirtschaft, Bau, Garten- und Landschaftsbau), zum anderen an der Vorverlegung des Statistikzähltages auf die Monatsmitte. Dadurch wird ein Teil der Dezemberzugänge erst jetzt eingerechnet. Trotz der eisigen Temperaturen bewegen sich die Zugänge aus dem Baugewerbe bis jetzt exakt auf dem Vorjahresniveau.<P>Insgesamt wurden im Januar 7270 Arbeitslose gezählt, das sind 1540 oder fast 27 Prozent mehr als im Dezember, aber auch 1180 oder 14 Prozent weniger als im Vorjahr. 1660 Erwerbslose sind dabei dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) zuzurechnen. Mit deutlichem Abstand belegt Freising/Erding in Bayern erneut den ersten Rang, gefolgt von Ingolstadt mit 6,4 und Donauwörth mit 6,5 Prozent.<P>Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Erding ist im Januar um 777 auf 3363 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 234 Arbeitslose weniger. Im Januar meldeten sich 1291 Personen arbeitslos. Gleichzeitig beendeten 510 ihre Arbeitslosigkeit. In der Geschäftsstelle Erding waren im Januar 490 Stellenangebote registriert, gegenüber Dezember ist das ein Plus von 77. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 145 Stellen mehr.<P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baccoli und Steger übernehmen zweite Mannschaft des FC Schweitenkirchen
Alles klar beim FC Schweitenkirchen: Mit Marco Baccoli und Peter Steger übernehmen zwei Eigengewächse ab der Saison 2020/2021 die Geschicke der zweiten Mannschaft.
Baccoli und Steger übernehmen zweite Mannschaft des FC Schweitenkirchen
TSV 1880 Wasserburg: Last-Minute-Niederlage gegen Regionalligisten 
Mit der letzten Aktion des Spiels, einem direkt verwandelten Freistoß aus knapp 25 Metern, konnte Burghausen das Vorbereitungsspiel in der Wacker-Arena unter besten …
TSV 1880 Wasserburg: Last-Minute-Niederlage gegen Regionalligisten 
Paul Klose vom FC Haarbrücken: „Es ist schwer, MoAubameyang zu bewerben“
Paul Klose und der FC Haarbrücken wollen diese Saison die eSport-Bayernliga rocken.
Paul Klose vom FC Haarbrücken: „Es ist schwer, MoAubameyang zu bewerben“

Kommentare