Flugzeug zerschellt an Berg: Leichen geborgen und identifiziert

Flugzeug zerschellt an Berg: Leichen geborgen und identifiziert
+
Ackern für Universum: Simon Zachenhuber (r.) und Trainer Conny Mittermeier freuen sich auf den Kampf im einst wichtigsten Boxstall Deutschlands. 

Profiboxer muss gegen WM-Kämpfer aus Nicaragua ran

Zachenhubers schwerster Kampf

  • schließen

Am morgigen Samstag steigt die erste Gala im bekannten Boxstall Universum im Hamburg. Simon Zachenhuber trifft dort auf den Spanier Erick Lopez. Dieser hat schon bei der WM geboxt und ist kein leichter Gegner für den 21-Jährigen aus Reisen.

Reisen – Universum war einst einer der bekanntesten Boxställe Deutschlands, wenn nicht sogar der Welt. Nach der Insolvenz im Jahr 2012 soll das Hamburger Unternehmen jetzt wiederbelebt werden. Am morgigen Samstag steigt die erste Gala der neuen Universum Box-Promotion. Mit dabei ist auch Simon Zachenhuber. Der 21-Jährige steigt gegen den Spanier Erick Lopez in den Ring und sagt. „Das wird meine härteste Aufgabe.“

Kämpfer wie die Klitschko-Brüder, Jürgen Brähmer, Susi Kentikian, Felix Sturm, Ruslan Chagayev, Artur Grigorian, Regina Halmich, Dariusz Michalczewski, Ralf Roccigiani, Corrie Sanders oder Nikolai Walujew hatte der Hamburger Boxstall einst unter Vertrag. Als nach und nach die Fernsehgelder ausblieben, musste das Unternehmen, das von Klaus-Peter Kohl 1984 gegründet worden war, jedoch 2012 Insolvenz anmelden. Ex-Boxer Ismail Özen will den Namen Universum wieder zu einer Marke machen. An Geld fehlt es ihm nicht, hat er doch 2016 Versandhauserbin Janina Otto geheiratet und nicht zuletzt deshalb beste Kontakte in die Hamburger Gesellschaft.

Am Samstag stehen im „Work Your Champ Gym“ von 17 Uhr an neun Kämpfe auf dem Programm. Den Hauptkampf des Abends bestreitet Artem Harutyunyan. Der Hamburger boxt im Superleichtgewicht gegen den Argentinier Hugo Alfredo Santillan um den vakanten IBO-Kontinental-Titel.

Zachenhuber trifft im Mittelgewicht bis 72,5 Kilo auf den Spanier Erick Lopez. „Eigentlich ist er in Nicaragua geboren, kämpft für Spanien, wohnt aber in Hamburg“, meint der Reisener lachend. „Für uns, also für meinen Trainer Conny Mittermeier und mich, ist er nur ,der Spanier’.“ Dass der 28-jährige Lopez eine ganz harte Nuss wird, ist Zachenhuber klar. „Der hat sogar schon um die WM geboxt“, weiß er. „Da hat er zwar verloren, ist aber zwölf Runden gegangen.“

Der Kampf in Hamburg ist über sechs Runden angesetzt, da heißt es vollste Konzentration von der ersten Sekunde an. „Der Spanier ist ein guter Techniker und boxt außerdem sehr variabel, das macht ihn sehr gefährlich. Und ein Kämpferherz hat er auch.“

Zachenhuber bedauert, dass ihn seine Fans nicht begleiten können: „Das ist ein Lounge-Event, also eine geschlossene Veranstaltung für 500 geladene Gäste.“ Darunter werden angeblich auch einige Ex-Champions sein. „Sogar die Klitschkos sollen kommen“, erzählt der 21-Jährige. „Aber das muss ich alles ausblenden.“ Zumindest seine Schwester Amelie ist dabei, „und mein Schwager in spe“, sagt Zachenhuber grinsend. „Und die werden sicher den Zachenhuber-Ultras-Pulli zumindest mit dabei haben, wenn sie ihn schon nicht anziehen dürfen.“ Er hofft, dass er mit einem couragierten Auftritt, „den einen oder anderen hochkarätigen Gast in einen Zachenhuber-Ultras-Fan verwandeln kann“, sagt der 21-Jährige. Und vielleicht ist er dann öfter bei Veranstaltungen des neuen Universum-Boxstalls mit dabei.

Live übertragen wird die Veranstaltung voraussichtlich auf bild.de. Der Kampf von Simon Zachenhuber soll auch auf seinem Instagram-Profil laufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Valentin Kees überzeugt international - dann läuft es noch besser
Valentin Kees aus Schwabniederhofen ist im Motocross auf der Überholspur. Zuletzt holte er mehrere vordere Platzierungen.
Valentin Kees überzeugt international - dann läuft es noch besser

Kommentare