+
Fünf Schläge hat Bürgermeister Falk Sluyterman für den Fassanstich gebraucht. 

156. Volksfest in Schongau

Nach fünf Schlägen: "O zapft is!"

  • schließen

Schongau - Mit fünf kräftigen Schlägen hat Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman das Schongauer Volksfest eröffnet. 

„O zapft is!“ Mit dem Yorckscher Marsch sind die Schongauer am Donnerstagabend in ihr 156. Volksfest gestartet. Nach dem traditionellen Standkonzert auf dem Marienplatz marschierten Musiker, Trachtler und – zum Leidwesen des Organisators Ronny Grubart – nur sehr wenige Besucher in zivil hinunter zum Festgelände. 

Fotos: Das Schongauer Volksfest ist gestartet

Die Herren Politiker, Bürgermeister Falk Sluyterman sowie Vize Tobias Kalbitzer, die beide in fescher Schongauer Volltracht gekleidet waren, durften in der königlichen Ehrenkutsche von Franz Reßle Platz nehmen. Am Bierzelt angekommen, rückte Sluytermans großer Auftritt immer näher: Der Fassanstich – das erste Highlight bei jedem Volksfest. Alle beobachteten mit Argusaugen, ob er die sechs Klopfer vom Vorjahr toppt. Und? Geschafft! Nach fünf kräftigen Schlägen hieß es: „O zapft is!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
„Es wurde mit allen geredet“
In Rottenbuch wird über den geplanten Supermarkt diskutiert. Ansässige Geschäftsleute sammeln Unterschriften gegen das Projekt auf der grünen Wiese. Sie fürchten um ihre …
„Es wurde mit allen geredet“
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ein 42-jähriger Motorradfahrer dürfte heute Morgen seinem Schutzengel nicht nur einmal gedankt haben. Der Münchner hat in Bernbeuren einen lebensgefährlichen Unfall …
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 

Kommentare