1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

2000 Euro für Hospizverein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Einen Scheck über 2000 Euro konnten Schwester Angela Kirchensteiner (li) und Renate Dodell (2.v.li.) von Marianne Weihmayer (2.v.re) für den Hospizverein im Pfaffenwinkel e.V. in Empfang nehmen. Rechts Pfarrer Hans Speckbacher. foto: uf

Peiting - Über eine Spende des katholischen Frauenbunds Peiting in Höhe von 2000 Euro konnte sich jetzt der Hospizverein im Pfaffenwinkel freuen.

„Mit dem Erlös aus unseren Basaren unterstützen wir wohltätige Organisationen“, erzählte Marianne Weihmayer, Teamleiterin beim katholischen Frauenbund. Anlässlich des alljährlichen Gottesdiensts zum Jahresbeginn mit anschließendem Frühstück im Gasthof Keppeler überreichte sie im Namen des Frauenbunds einen Scheck für den Hospizverein im Pfaffenwinkel e.V.

Über diesen freuten sich stellvertretend Vorsitzende Renate Dodell und die Koordinatorin des ambulanten Hospizdiensts, Schwester Angela Kirchensteiner. Der Hospizverein im Pfaffenwinkel bietet mit einer stationären Einrichtung im Kloster Polling sowie einem ambulanten Hospiz mit hauptamtlichen Mitarbeitern und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern fachkundige Pflege, medizinische Versorgung und Betreuung und Begleitung auf dem letzten Weg.

Die Pflege wird nach palliativ-medizinischen Maßstäben durchgeführt. Das heißt, bestmögliche Linderung bestehender Beschwerden durch eine patientenorientierte Pflege und eine konsequent durchgeführte Schmerztherapie. Die medizinische Betreuung behält der Hausarzt, falls dieser zu weit entfernt ist, stehen Ärzte aus der Umgebung des Hospizes zur Verfügung.

Auf Wunsch werden auch Angehörige und Freunde des Gastes über dessen Tod hinaus begleitet und betreut. Der ambulante Hospizdienst des Vereins übernimmt auf Anfrage die Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden vor Ort. Ziel ist es, die Sterbenden bis zuletzt zu Hause zu lassen, aber auch, die Angehörigen zu entlasten. Die Inanspruchnahme des ambulanten Hospizdienstes ist kostenfrei.

ursula fröhlich

Auch interessant

Kommentare