Herzlich willkommen in der neu gestalteten Geschäftsstelle: 
Herwig Skalitza (links) und Eberhard Boerboom.
+
Herzlich willkommen in der neu gestalteten Geschäftsstelle: Herwig Skalitza (links) und Eberhard Boerboom.

Viel Idealismus & Begeisterung für den Bergsport

75 Jahre DAV Sektion Peiting – einer der ältesten Vereine feiert Jubiläum

Die DAV-Sektion Peiting feiert ihr 75-jähriges Jubiläum. Ein großes Fest findet leider nicht statt – dafür freut sich der Verein über die renovierte Geschäftsstelle.

75 Jahre DAV-Sektion Peiting. Wenn das kein Grund zum Feiern ist? „Das ist auf jeden Fall ein besonderer Grund zum Feiern, nur leider sind uns Corona-bedingt die Hände gebunden, was Festlichkeiten im größeren Rahmen betrifft“, bedauert Herwig Skalitza zutiefst. Der erste Vorsitzende und seine Kolleginnen und Kollegen aus der Vorstandschaft hatten so große Pläne für einen schönen Festakt und Veranstaltungen aller Art anlässlich des Jubiläumsjahres. „Es macht einfach keinen Sinn, großartig zu planen, wenn es dann womöglich doch nicht stattfinden darf“, sagt der ambitionierte Bergliebhaber, der seit 2018 die Geschicke der DAV-Sektion Peiting leitet. Mit ihren rund 3.900 Mitgliedern zählt sie zu den größten Vereinen der Gemeinde. Zur DAV-Sektion gehören auch drei weitere Ortsgruppen, die sich neben Peiting mit 2496 Mitgliedern, auf Steingaden mit 673, Rottenbuch mit 379 und Böbing mit 334 Mitgliedern aufteilen.

Vorsicht bei allen Touren – gesund nach Hause kommen

Selbstverständlich freuen sich alle Mitglieder auf eine alte „Normalität“, wenn es wieder möglich ist, sich zu treffen, zusammen zu feiern und gemeinsame Touren und Ausflüge zu unternehmen. „Das Jahr 2020 war auch für uns eine große Herausforderung“, blickt Skalitza zurück. Dennoch bittet der Vereins-Chef alle Mitglieder bei Touren, die wieder möglich sind, vorsichtig sowohl mit den Abstandsregeln als auch den Unfallgefahren umzugehen. „Damit wir alle wieder gesund nach Hause kommen!“

Impressionen: 75 Jahre DAV Sektion Peiting

Die DAV-Sektion Peiting feiert ihr 75-jähriges Jubiläum.
Die DAV-Sektion Peiting feiert ihr 75-jähriges Jubiläum.
Die DAV-Sektion Peiting feiert ihr 75-jähriges Jubiläum.
Die DAV-Sektion Peiting feiert ihr 75-jähriges Jubiläum.
Impressionen: 75 Jahre DAV Sektion Peiting

DAV-Pioniere schon vor 75 Jahren sehr freizeitbewusst

In seinem Festschrift-Grußwort erinnert Herwig Skalitza an die respektable Pioniersarbeit der Vereinsgründer vor 75 Jahren, die damals weiß Gott andere Sorgen und Nöte als eine Vereinsgründung hatten. Dennoch erkannten sie, dass auch ein sportlicher Ausgleich in der Freizeit notwendig ist. „So geht es dem modernen Menschen heute doch auch. Wer am Schreibtisch tätig ist, sehnt sich nach Bewegung. Zumindest unsere Vereinsmitglieder“, freut sich Skalitza, der als Tourenführer seit Jahren in der DAV-Sektion aktiv ist. Seinen Dank richtet er anlässlich dieses Jubiläums deshalb an alle, die – damals wie heute – mit ihrem persönlichen Einsatz die Sektion durch viele Ideen, Idealismus und Begeisterung geführt und damit weiterentwickelt haben. „Hierbei sind wir auch auf die hervorragende Arbeit der Ortsgruppen Rottenbuch, Böbing und Steingaden stolz“, betont der erste Vorsitzende.

Höhepunkte und Termine im Jubiläumsjahr 2021
Einweihung der neu gestalteten DAV-VereinsräumeNovember 2021
Fest auf der Feldernalm für Mitglieder und mit der Weidegenossenschaft Obermieming 9. Oktober 2021
Edelweißabend im Sparkassensaal Peiting     23. Oktober 2021
Modern im Alpine-Style

Neu renovierte Sektions-Geschäftsstelle in modernem Alpine-Style

Mit Eberhard Boerboom, dem zweiten Vorsitzenden tauscht sich Herwig Skalitza oft aus und beide freuen sich, jetzt die neu renovierte Geschäftsstelle der DAV-Sektion Peiting in der Füssenerstraße 33 zu präsentieren. Beim Rundgang mit den Schongauer Nachrichten erzählen sie begeistert von den reibungslosen und sehr erfolgreichen Baumaßnahmen. „Wir hatten ein hervorragendes Handwerkerteam, das sich untereinander eigenständig und optimal abgestimmt hat“, lobt Eberhard Boerboom. Und das Ergebnis der „neuen“ Geschäftsstelle kann sich sehen lassen: lichtdurchflutet, modern und ansprechend im Alpine-Style gestaltet. „Hier kann man sich bei Zusammenkünften und Besprechungen wohlfühlen“, sagt Herwig Skalitza. Auf 150 Quadratmetern haben eine Küche mit gemütlicher Essecke, ein modernes Büro mit Empfang sowie zwei großzügige Besprechungsräume und ein übersichtliches Lager Platz gefunden. Selbstverständlich wurden auch die sanitären Anlagen komplett saniert.

„Der Bergsommer kann also kommen,“ freuen sich die zwei Sektions-Oberhäupter.

(Gabriela Königbauer)

Die Geschichte 75 Jahre der DAV-Sektion Peiting

  • 1946   Vereinsgründung im Gasthof Buchberger
  • 1946   Kreuzeinweihung auf dem Geiselstein mit erster Bergmesse am Wankerfleck
  • 1948   Kreuzerrichtung und -einweihung auf dem Gabelschrofen
  • 1948   Übernahme des Arbeitsgebietes Geiselstein, Gumpenkarspitze, Gabelschrofen bis zum Becheralmsattel und Fürstberg von der Sektion Füssen.
  • 1950   Gründung der Ortsgruppe Rottenbuch
  • 1952   Gründung der Ortsgruppe Wildsteig
  • 1954   Teilung des Arbeitskreises mit Füssen und endgültige Übernahme durch die DAV-Sektion Peiting
  • 1956   Gründung der Ortsgruppe Steingaden
  • 1957   Einweihung der Gedenkkapelle auf dem Wankerfleck
  • 1959   Gründung der Ortsgruppe Böbing
  • 1968   Anpachtung der Feldernalm im Gaißtal; anschließend wurde die Hütte in mühevollen Arbeitsstunden hergerichtet.
  • 1984   Trennung von der Ortsgruppe Wildsteig, die eine eigene Sektion bildet
  • 1988   Kreuzeinweihung auf dem Geiselstein
  • 1993   Schließung der Feldernalm wegen Umweltauflagen
  • 1993   Fertigstellung und Inbetriebnahme der Kletterwand in der Berufsschulturnhalle Herzogsägmühle
  • 1996   Wiedereröffnung der Feldernalm, bzw. Neuverpachtung
  • 2009   50 Jahre Ortsgruppe Böbing
  • 2012   Kauf der Geschäftsräume für den DAV an der Füssenerstraße/Bachfeldstraße von der Marktgemeinde Peiting
  • 2013   Neubau Treppeneingang zur Geschäftsstelle
  • 2014   Renovierung der historischen Grenzsäule – Hofmarksäule
  • 2014   60 Jahre Ortsgruppe Steingaden
  • 2016   60-jähriges Bestehen der Kapelle am Wankerfleck
  • 2017   Verlängerung des Pachtvertrages Feldernalm für 10 Jahre
  • 2017   Einbau der neuen Küche Feldernalm
  • 2018   50 Jahre Feldernalm – großes Almfest
  • 2019   Beginn der Sanierungsarbeiten in der Geschäftsstelle
  • 2020   Fortführung der Sanierungsarbeiten und weitgehende Fertigstellung
  • 2021   Einweihung der Räumlichkeiten durch die Pfarrer Dr. Robert Kröpfl und Pfarrerin Brigitte Weggel

Kontakt

Deutscher Alpenverein Sektion Peiting
Füssener Str.33 (Eingang Bachfeldstr.)
86971 Peiting

Telefon: +49 (0) 8861 7139324
E-Maildav-peiting@t-online.de
Webseite: www.dav-peiting.de

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.