+

Abnehmgruppe gegründet

Gemeinsam sollen die Kilos leichter purzeln

Schongau - Sich mehrere Male die Woche treffen, gemeinsam Kochen, Wandern oder Ausgehen. Sandra Rum hat eine Gruppe ins Leben gerufen, die all das mit dem Ziel verbindet, abzunehmen.

Seit gut einem Monat gibt es im Raum Schongau eine Abnehmgruppe. Initiiert hat diese Sandra Rum. Das Ziel der 22-jährigen ist es, die eigene Freude, und natürlich die der Gruppenmitglieder, an Bewegung und gesunder Ernährung zu steigern. „Wenn man weiß, da kommt jemand mit, mit dem man sich unterhalten kann, ist die Motivation, überhaupt loszugehen, gleich viel größer.“

Das Wochenprogramm sieht werktags zum Beispiel gemeinsame abendliche Spaziergänge vor. Diese verlaufen mal am Lech und seinen Staustufen entlang, oder vom Märchenwald zu Herzogsägmühle und zurück.

Sandra Rum hat eine Abnehmgruppe ins Leben gerufen.

Längere Wanderungen am Wochenende führten die Teilnehmer bislang auch schon auf den Auerberg und durch die Feuersteinschlucht, auf den Naturwanderpfad bei Burggen oder von Peiting nach Böbing und wieder retour.

Jeden Donnerstag um 19.30 Uhr wird bei einem Gruppentreffen im Bürgerzentrum in Altenstadt gemeinsam gekocht. Auf dem Speiseplan stehen Gerichte wie Gemüsenudeln aus Zucchini mit Tomatensoße oder eine Paprika-Linsen-Suppe.

Aber die Gruppenmitglieder kochen nicht nur Gesundes, in einer Diskussionsrunde besprechen sie auch Rezepte, Strategien sowie die persönlichen Fortschritte.

Fünf Mitglieder zählt die Abnehmgruppe momentan, sie sind zwischen 20 und 60 Jahre alt. „Anfangs habe ich bei Ebay-Kleinanzeigen inseriert und Zettel in den Supermärkten ausgehängt. So wurden die ersten auf mein Vorhaben aufmerksam“, berichtet die studierte Informatikerin.

„Ich wohne seit kurzem in Schongau und suche einfach Mitstreiter, die mit mir gesund Gewicht reduzieren wollen. Gruppen im Internet gibt es genug, ich will aber hier vor Ort, im realen Leben, gemeinsam mit anderen etwas unternehmen.“

Wer sich Sandra Rum und der Abnehmgruppe Schongau-Altenstadt anschließen möchte, kann sich auf der entsprechenden Internetseite www.kilopurzel.de informieren und direkt mit Sandra Rum in Kontakt treten. E-Mail: admin@kilopurzel.de. Oder einfach bei einer Wanderung vorbeischauen, denn bei der Schongauer Abnehmgruppe sind alle willkommen, die gemeinsam gesund abnehmen möchten, egal ob fünf oder 50 Kilo.

Franziskus Reich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peitinger als „Wächter der Toten“: Wollte er zuschlagen?
Er wollte im August vergangenen Jahres nur nachschauen, ob alles in Ordnung war auf einer Parkbank in Peiting zwischen Altenheim und Friedhof, auf der drei Jugendliche …
Peitinger als „Wächter der Toten“: Wollte er zuschlagen?
Bäume müssen Parkplätzen weichen
Im neuen Jahr wird in Schongau kräftig ausgeholzt: Nach den Fällungen am Bahnhofsgelände mussten auch am Landratsamt Bäume weichen, an der Marktoberdorfer Straße wurde …
Bäume müssen Parkplätzen weichen
Pfarrer Horst Drosihn kämpft weiter
Der Kampf des Lechbrucker Ruhestandspfarrers Horst Drosihn gegen ein 15-Euro-Knöllchen ist immer noch nicht ausgestanden. Im Gegenteil: Jetzt hat der unerschrockene …
Pfarrer Horst Drosihn kämpft weiter
Dank Sicherheitswacht: Polizei fasst Graffiti-Schmierer
Dank der Schongauer Sicherheitswacht konnte die Polizei zwei Graffiti-Schmierer erwischen, die für eine Vielzahl von Taten im vierstelligen Schadensbereich …
Dank Sicherheitswacht: Polizei fasst Graffiti-Schmierer

Kommentare