+
Sie verkaufen an ihrem Stand die spendierten Adventskränze: Sandra, Anna-Lena, Pascal und Michi. Fündig wurden Helmi und Josef Kula.

Adventsbasar im Tierheim

Erlös wichtig für Investitionen

Schongau – Nein, den Weg zum Adventsbasar im Schongauer Tierheim konnten die Besucher am Samstag und Sonntag nicht verfehlen. Das Hundegebell hat schon von weitem die grobe Richtung angezeigt.

Und gelohnt hat sich der Besuch allemal. Ein kleiner Weihnachtsmarkt, die Tombola mit recht lukrativen Gewinnen, vegetarische Speisen gab es, Kaffee und reichlich Kuchen. Im kleinen Zelt von Martina Kolb, sie ist ehrenamtliche Mitarbeiterin im Tierheim, waren die Spenden von Tierfreunden fein säuberlich aufgereiht. Weihnachts- und Christbaumschmuck, Spiele und eine große Auswahl an Büchern.

Janine Weigelt, Vorsitzende des rund 600 Mitglieder zählenden Tierschutzvereins Weilheim-Schongau, wurde an beiden Tagen unterstützt von Mitarbeitern des Tierheimes, Mitgliedern der Tierrettung Oberland und ehrenamtlichen Mitgliedern des Vorstandes. Der Erlös aus dem Adventsbasar kann gut gebraucht werden, weil im kommenden Jahr etliche Investitionen notwendig sind. So muss der Kleintierbereich komplett erneuert, eventuell sogar angebaut und der Quarantäne-Bereich für Hunde und Katzen den neuesten Bestimmungen angepasst werden. Auch generelle Instandsetzungsarbeiten stehen an. Derzeit werden 20 Hunde (vier verhaltensauffällig), 45 Katzen, sieben Meerschweinchen, zwei Hasen und eine Landschildkröte im Tierheim von den sechs Mitarbeitern um Leiterin Elke Keller versorgt. 

Walter Kindlmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„The Meteors“ und ihr weißes Cabrio
Die 60er-Jahre sind die Zeit der Livemusik. Egal ob zum Tanztee gebeten wird oder zum Stadlfest: Tanz- oder Beatgruppen sind das Höchste aller musikalischen Gefühle. …
„The Meteors“ und ihr weißes Cabrio
Schulz-Effekt auch im Landkreis
Vier Wochen nach der Kanzlerkandidaten-Nominierung von Martin Schulz meldet die SPD einen steilen Anstieg bei den Mitgliederzahlen. Doch auch andere Parteien vermelden …
Schulz-Effekt auch im Landkreis
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Die Katholische Landjugend Bernbeuren wurde als der Abräumer des Bischof-Simpert-Preises 2016 bezeichnet, denn sie konnte als Verein nicht nur den Spirituellen …
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg
Die traditionellen Peitinger Weiberfaschings-Events liefen am Donnerstagabend an drei Standorten auf vollen Touren. Allerdings nicht überall gleich gut besucht.
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg

Kommentare