Zwei Unfälle bei Altenstadt

Sozia (16) schleudert über Auto - Fahrzeug rauscht in Bus

  • schließen

Altenstadt - Knapp 10.000 Euro Schaden - ein leicht verletztes Mädchen. Diese beiden Unfälle am Montag lassen den Atem stocken. 

Was für ein Schock! Die Sozia (16) eines Motorradfahrers wurde am Montag über ein Auto geschleudert. Passiert ist das so: Gegen 18.30 Uhr war ein 27-jähriger Mann aus Langerringen mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße WM 6 von Burggen Richtung Altenstadt unterwegs. Auf dem Sozius hatte er ein 16-jähriges Mädchen aus Langerringen dabei.

Kurz vor Altenstadt übersah der Fahrer, dass sein Vordermann, ein 36-jähriger Mann aus Schwabbruck, mit seinem Pkw nach links in einen geteerten Feldweg einbiegen wollte. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, versuchte der Motorradfahrer noch links am Pkw vorbeizukommen. Hierbei prallte er jedoch in die linke Seite des Wagens. Schlimm, denn seine Sozia wurde deshalb über die Motorhaube des Autos katapultiert. 

Sie musste jedoch nur mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Schongau gebracht werden. Weitere Personen wurden beim Unfall nicht verletzt, es entstand Gesamtschaden in Höhe von circa 5000 Euro.

Seitlich in Bus geprallt 

Glück im Unglück hatte auch ein ein 64-jähriger Mann aus Hohenpeißenberg. Er wollte gegen 13.30 Uhr bei Altenstadt auf die B 17 einfahren. Und dann passierte der Denkfehler: Der Mann war irrtümlich davon ausgegangen, dass an dieser Stelle ein Beschleunigungsstreifen vorhanden wäre und zog unvermittelt auf die Fahrbahn. Hierbei touchierte er das Heck eines Omnibusses, der von einem 32-jährigen Mann aus Polen gesteuert wurde. 

Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand Gesamtschaden in Höhe von rund 4500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Umfahrung ist – endlich – eröffnet
Nach mehr als acht Jahren Bauzeit und fünf Jahre später als geplant wurde am Montag die Ortsumgehung Hohenpeißenberg eröffnet. Rund 43,3 Millionen Euro hat das von …
Die Umfahrung ist – endlich – eröffnet
Mit 435 PS zur Hochzeit
Andre und Yvonne sind bekennende Fendt-Fans. Da war es nicht verwunderlich, dass sich die beiden für ihre Hochzeit in Reichling ein ganz besonderes Hochzeitsgefährt …
Mit 435 PS zur Hochzeit
Hund beißt Reh und hetzt es zu Tode - sein Besitzer reagiert unglaublich
In Osterzell nahe des Landkreises Weilheim-Schongau hat ein Hund ein Reh verletzt und dann zu Tode gehetzt. Das Verhalten des Hundebesitzers empört aber noch mehr. 
Hund beißt Reh und hetzt es zu Tode - sein Besitzer reagiert unglaublich
Flickschusterei am Enderhaus?
Die Gemeinde Kinsau investiert in das so genannte Enderhaus. Das vermietete Wohnhaus in Gemeindebesitz ist sanierungsbedürftig, bekommt aber fürs Erste nur neue Fenster …
Flickschusterei am Enderhaus?

Kommentare