Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen

Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen
+
Simon hat mit dem knallgelben Mountainbike das große Los gezogen und darf sich auf Ostern freuen. Fachkundig wurde er von Bruder Philipp beraten . Mutter Sabine zeigt sich zufrieden, Vater Andi darf zahlen. 

19. Radl-Basar des RC 77 Altenstadt

Der Frühling lockt die Pedaltreter

Dieser Termin war bei vielen Radl-Fans im Kalender dick angestrichen. Kurz vor Ostern veranstaltet in jedem Jahr der RC 77 Altenstadt einen Radl-Basar. Alles rund ums Radl wird angeboten, zu fairen und erschwinglichen Preisen. Das tolle daran: Mitglieder des Radclubs stehen beratend zur Seite und können vor Ort kleine Einstellungen und Veränderungen vornehmen.

Altenstadt – Mit Beginn des Frühlings und den milden Temperaturen weckt man gerne seinen Drahtesel aus dem Winterschlaf. Doch was ist, wenn das gute Stück nicht mehr richtig aufwachen will und ausgedient hat? Oder der Nachwuchs wieder einen Schuss in die Höhe gewachsen ist und die Sattelhöhe nicht mehr stimmt? Das Verfahren bei diesem Radl-Basar war denkbar simpel. Hatte man ein gutes gepflegtes Stück zuhause und wollte es ohne viel Aufwand loswerden, dann ab zum RC 77. Dort haben fleißige fachkundige Helfer einen Tag vorher das gute Stück entgegengenommen, registriert und preislich nach Wunsch des Verkäufers ausgezeichnet. Das war’s. Um alles andere haben sich dann die guten Geister des RC 77 gekümmert. Natürlich waren auch Einräder, Rollerblades und Kinderroller mit dabei. Beim Verkauf durfte der Veranstalter 15 Prozent als Erlös einbehalten.

Der Basar hat sich bis nach Bad Kohlgrub herumgesprochen. Denn von dort kamen Lucia Rauch mit Tochter Maresa nach Altenstadt und wurden sofort fündig. „Da haben wir einen guten Fang gemacht“, freuet sich die Mutter, während die Tochter ihre Proberunden mit dem blauen Backfire Centurion dreht. Ein zufriedenes Kopfnicken der Tochter und das Zücken des Geldbeutels der Mutter bei Stefan Tomaschek an der Kasse beenden den erfolgreichen Besuch.

„I dreh a mal schnell a Runde“, der lautstarke Zuruf einer Besucherin aus Bernbeuren. Holger Siebenhüner verfolgt deren etwas unsicheren Fahrversuche und verstellt den Sattel auf die passende Höhe. Jetzt kann man die Bewegungen als Fahrradfahren einordnen. Das Radl findet eine neue Besitzerin.

Doppeltes Glück an diesem Morgen hatte Matilda Leckl. Am Tag vorher hatte Vater Matthias ihr altes Rad abgegeben, das am Samstag sofort einen neuen Besitzer fand. Und Matilda selbst erspähte unter den vielen Rädern im Angebot ein wahres Schmuckstück. Einige Euro zu den Einnahmen draufgelegt, und das neue Rad gehört jetzt Matilda.

Eigentlich wollte Bernd für seine Tochter Carlotta ein Rad erstehen. Alles hätte gepasst. Größe, Farbe, Preis. Doch wie halt Mädels so sind: Carlotta wollte überhaupt kein Rad. Sie hat sich mit Händen und Füßen gewehrt, sich auf das Stück zu setzen. Anders Ehefrau Maggie. Sie wollte eigentlich gar kein Radl kaufen, aber dann kam alles anders. Tochter Carlotta ist zufrieden ohne Radl, Mutter Maggie jetzt mit. So schnell kann’s gehen.

Für Simon kann jetzt Ostern kommen. Denn sein Osternest wird in diesem Jahr durch ein neues Radl überquellen. Ein knallgelbes Mountainbike hat Simon erspäht und sofort ins Herz geschlossen. Bruder Philipp hat sein fachkundiges Okay gegeben, dann durfte Vater Andi den Geldbeutel zücken. Und Mutter Sabine? Die braucht sich jetzt nicht mehr die quälenden Fragen anhören, wann’s ein neues Radl gibt.

Zwei Stunden nach Öffnung des Basars zeigen sich Manfred Münch und Uwe Flad vom RC 77 mehr als zufrieden über den Erfolg an diesem Morgen. Viele Stücke haben einen neuen Besitzer gefunden. Nur nicht ein Tandem, das zwar viel bestaunt, aber eben nicht verkauft wurde. Vielleicht hat’s am Preis für das gute Stück gelegen – oder auch daran, dass man ja nicht überall seinen Partner im Nacken sitzen haben muss.

Von Hans-Helmut Herold

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unheimlicher Vorfall: Kater kommt mit rasiertem Bauch nach Hause
Das ist wirklich kurios und auch ganz schön unheimlich: Der Kater einer Weilheimerin kam kürzlich von seinem Freigang nach Hause - und zwar mit rasiertem Bauch. Die …
Unheimlicher Vorfall: Kater kommt mit rasiertem Bauch nach Hause
Gestohlenen Maibaum wieder zurückgeholt
In Prem wechselte in diesen Tagen ein Maibaum so oft seine Besitzer wie andere Leute ihre  Unterwäsche. Den Dieben wurde der Stamm gleich wieder stibitzt.  Jetzt wird er …
Gestohlenen Maibaum wieder zurückgeholt
Angriff auf den Rathauschef
Mit fast 120 Besuchern war die Bürgerversammlung in Rottenbuch gut besucht. Diskussionsbedarf gab es immer noch bezüglich des geplanten Supermarkts auf dem ehemaligen …
Angriff auf den Rathauschef
Außer Kontrolle geratener Kran rasiert Dach ab
Diesen Schock wird eine Böbinger Familie so schnell nicht vergessen: Am Dienstagnachmittag hat sich ein auf dem Nachbargrundstück ihres Hauses stehender Kran …
Außer Kontrolle geratener Kran rasiert Dach ab

Kommentare