Ist Meghans Baby schon da? Krankenwagen steht vor Harrys und Meghans Anwesen

Ist Meghans Baby schon da? Krankenwagen steht vor Harrys und Meghans Anwesen

Strafverfahren eingeleitet

Asylbewerber rastet in Altenstadter Unterkunft aus - weil er mit einer Sache nicht einverstanden ist

  • schließen

Ein 38-jähriger Asylbewerber hat am Donnerstagmittag in der Asylunterkunft in Altenstadt randaliert. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam. 

Altenstadt  - Wie die Polizei berichtet, fing der 38-jährige Asylbewerber aus Afghanistan am Donnerstag um 12 Uhr an zu randalieren. Erst zerstörte er eine Bratpfanne, um anschließend wild um sich zu schlagen. 

Daraufhin griff der Sicherheitsdienst ein und fixierte den völlig außer sich geratenen Mann. Der ließ sich dadurch allerdings nicht beruhigen, sondern beleidigte und bedrohte das Sicherheitspersonal, woraufhin ihn die alarmierten Polizeibeamten in Gewahrsam nahmen. 

Auslöser für den Wutanfall war laut Polizei, dass der Afghane mit der Hausordnung nicht einverstanden war. 

Weil der Asylbewerber bei der Rangelei mit dem Sicherheitsdienst Verletzungen an der Nase davon trug, musste er anschließend mit dem Rettungsdienst von der Polizei ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht werden.

Asylbewerber wird in andere Unterkunft verlegt

Dort beruhigte sich der 38-Jährige so weit, dass er aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden konnte. Um einer weiteren Eskalation vorzubeugen, wurde der Afghane in einer anderen Asylunterkunft untergebracht. Gegen den Asylbewerber wurden aufgrund des Vorfalls mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Lesen Sie auch: 

Bei der Auffahrt zur B472: Schongauer übersieht Auto und verursacht schweren Unfall

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Allgäuer Radltour“ startet heuer in Lechbruck
Zum elften Mal findet die Allgäuer Radltour heuer statt. Die beliebte Fahrt bietet eine 100-Kilometer-Runde für Sportler und eine kurze Schleife für Genießer.
„Allgäuer Radltour“ startet heuer in Lechbruck
WM
Stefan Zirngibl aus Weilheim weiter Kreishandwerksmeister
Stefan Zirngibl bleibt Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Oberland. Bei der Vollversammlung des Verbandes wurde der Weilheimer Schlossermeister einstimmig …
Stefan Zirngibl aus Weilheim weiter Kreishandwerksmeister
Schlechte Nachricht für viele Peitinger
Auf Geld aus dem Härtefallfonds hofften die Anlieger der Peitinger Bahnhofstraße. Der Großteil jedoch dürfte durchs Raster fallen.
Schlechte Nachricht für viele Peitinger
167 Soldaten am Marienplatz in Schongau vereidigt
Unter anderem 150 Lehrgangsteilnehmer der zweiten Kompanie des Feldwebel-/Unteroffizieranwärter-Bataillons 3 haben in Schongau ihren Fahneneid abgelegt. Der militärische …
167 Soldaten am Marienplatz in Schongau vereidigt

Kommentare