Südkorea feuert Warnschüsse gegen russisches Militärflugzeug

Südkorea feuert Warnschüsse gegen russisches Militärflugzeug
+
Großeinsatz auf dem Firmengelände in der Niederhofener Straße in Altenstadt.

Großeinsatz

Feuer in Altenstadter Firmenhalle: 60 000 Euro Schaden

  • schließen

Großeinsatz für die Feuerwehren Altenstadt und Schongau am Samstag: In einer Betriebshalle in Altenstadt war ein Feuer ausgebrochen.

Altenstadt Es ist 16.15 Uhr als die Feuerwehren in Altenstadt und Schongau alarmiert werden. In einer Halle eines Transportbeton-Betriebes an der Niederhofener Straße in Altenstadt ist ein Feuer ausgebrochen. Beide Wehren rücken mit allen Männern, Fahrzeugen, Atemschutzträgern und der Drehleiter zum Einsatzort aus.

Durch das schnelle Eingreifen der Wehren kann ein Übergreifen der Flammen auf weitere Firmenräume in dem Gebäude verhindert werden. Die Retter bekommen die Flammen in den Griff, das Feuer kann unter vollem Einsatz gelöscht werden.

Brand in Altenstadt: 25-Jähriger erleidet leichte Verletzungen

Mehrere Personen, die sich in dem Gebäude aufhalten, als das Feuer ausbricht, bleiben zum Glück unverletzt. Ein 25-Jähriger erleidet leichte Brandverletzungen.

Eine riesige Rauchwolke dringt aus dem Gebäude.

Eine erste vorsichtige Bilanz, die die Polizei am Tag nach dem Brand zieht: Ein Werkraum der Betriebshalle ist ausgebrannt. Den Schaden schätzen Feuerwehr und Polizei derzeit auf rund 60 000 Euro.

Brandursache in Altenstadt wird noch ermittelt

Was hat den Brand in dem Firmengebäude ausgelöst? Dieser Frage wird das Branddezernat der Kripo Weilheim jetzt auf den Grund gehen. „Nach den Löscharbeiten der Feuerwehr hat der Kriminaldauerdienst die polizeilichen Untersuchungen für die Kripo übernommen“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern gestern auf Anfrage gegenüber den Schongauer Nachrichten. Und weiter erklärt er: „Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden, die Ermittlungen hierzu dauern die kommenden Tage an.“

Am Sonntag hatten die Feuerwehren aus dem Schongauer Land ebenfalls einen großen Einsatz. In einem mehrstöckigen Wohnhaus hat es am eine Explosion gegeben. Die Bewohner wurden unter den Trümmern verschüttet. 

Hier lesen Sie weitere Nachrichten aus Schongau und Umgebung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fußball-Vereine von möglichem Granulat-Verbot kalt erwischt
Kunstrasenplätze sind schlecht für die Umwelt, urteilt die EU und verweist auf eine Studie zum schädlichen Mikroplastik. Brüssel will ab 2022 das Gummigranulat …
Fußball-Vereine von möglichem Granulat-Verbot kalt erwischt
Frische, Qualität und Wohlfühlfaktor
Ingenried hat jetzt etwas, das sich viele kleinere Orte wünschen. Was das ist? Lesen Sie selbst!
Frische, Qualität und Wohlfühlfaktor
Eintrittskarten in einen neuen Lebensabschnitt
Fröhliche Gesichter bei Schülern. Lachende Eltern. Es gibt nicht so viele Tage im Schuljahr, an denen beides der Fall ist. In Schongau gab es jetzt solch einen Tag an …
Eintrittskarten in einen neuen Lebensabschnitt
Wo Autos für Ärger sorgen - Verkehrszählung gibt Anliegern Recht
Eigentlich sollte noch vor der Sommerpause eine Entscheidung fallen, wie es mit der geänderten Verkehrsführung in der Peitinger Ortsmitte weitergeht. Doch die wurde …
Wo Autos für Ärger sorgen - Verkehrszählung gibt Anliegern Recht

Kommentare