+
Oberstleutnant Christian Schoebel, Leiter des Ausbildungsstützpunkt Luftlande und Lufttransport in Altenstadt, beglückwünscht Karl-Heinz Tasch zu seinem 25 000. gepackten Fallschirmsystem.

Ausbildungsstützpunkt LL/LTrsp

Karl-Heinz Tasch hat 25 000 Fallschirme gepackt

Fallschirmpacker Karl-Heinz Tasch hat es geschafft! Kürzlich hat er sein 9. Fallschirmsystem an diesem Tag und damit insgesamt 25 000 Fallschirmsysteme gepackt.

Altenstadt – Karl-Heinz Tasch ist ein Urgestein im Fallschirmgerätezug am Ausbildungsstützpunkt LL/LTrsp in Altenstadt. Alles nahm im Juli 1994 seinen Lauf, als der Pionier Tasch nach seiner allgemeinen Grundausbildung nach Altenstadt versetzt wurde. Nach erfolgreicher Teilnahme am Fallschirmspringerlehrgang und den Fallschirmpackerlehrgängen für Personenfallschirme, Freifallgleitfallschirme, Lastenfallschirme und Lastenausziehschirme hieß es packen, packen, packen…

Für fast alle Fallschirmsysteme sind etwa eine Stunde Arbeitszeit veranschlagt, bei den ca. 300 Quadratmeter großen Lastenfallschirmen (1000 kg) arbeitet man zu dritt in einem Trupp.

Im Oktober 1999 wurde Tasch nach seiner aktiven Dienstzeit und ca. 4000 gepackten Fallschirmsystemen als Arbeitnehmer bei der Bundeswehr in Altenstadt eingestellt – natürlich im Fallschirmgerätezug. Seither packt er fleißig Tag für Tag Fallschirmsysteme mit gleichbleibend hoher Qualität. Eingesetzt als Vorhandwerker übernimmt er ständig Verantwortung, egal ob in Deutschland, der USA oder wo ihn sein Weg als Fallschirmpacker vom Fallschirmgerätezug noch hinführen wird.

„Wir gratulieren Herrn Tasch zu dieser großartigen Leistung und wünschen ihm weiterhin gutes Gelingen und glühende Packhacken“, schreibt Hauptmann Mario Hertel. (sn)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Nur zwei auf zwei Meter ist der kleine Gartenteich des Peitinger Ehepaars Kehrer groß, doch seit einigen Wochen fühlt sich dort eine Schildkröte pudelwohl. Nur: Sie …
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
In Burggen lässt es sich gut leben. Die Leute kennen sich, man versteht sich – doch diese Idylle ist getrübt: Zwischen Bürgermeister Joseph Schuster und Bruno Faller, …
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Die Schongauer CSU will beim geplanten Neubaugebiet Schongau-Nord am Ball bleiben und fordert von der Stadt einen Projektbeauftragten, der sich des Themas besonders …
Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich
Als Schwabniederhofener Entertainer  Nr. 1 wurde  Simon Schmitt  schon betitelt. Mit einem Programm „Schmitt happens“ und seinen aberwitzigen Geschichten hat er die …
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich

Kommentare