+
Oberstleutnant Christian Schoebel, Leiter des Ausbildungsstützpunkt Luftlande und Lufttransport in Altenstadt, beglückwünscht Karl-Heinz Tasch zu seinem 25 000. gepackten Fallschirmsystem.

Ausbildungsstützpunkt LL/LTrsp

Karl-Heinz Tasch hat 25 000 Fallschirme gepackt

Fallschirmpacker Karl-Heinz Tasch hat es geschafft! Kürzlich hat er sein 9. Fallschirmsystem an diesem Tag und damit insgesamt 25 000 Fallschirmsysteme gepackt.

Altenstadt – Karl-Heinz Tasch ist ein Urgestein im Fallschirmgerätezug am Ausbildungsstützpunkt LL/LTrsp in Altenstadt. Alles nahm im Juli 1994 seinen Lauf, als der Pionier Tasch nach seiner allgemeinen Grundausbildung nach Altenstadt versetzt wurde. Nach erfolgreicher Teilnahme am Fallschirmspringerlehrgang und den Fallschirmpackerlehrgängen für Personenfallschirme, Freifallgleitfallschirme, Lastenfallschirme und Lastenausziehschirme hieß es packen, packen, packen…

Für fast alle Fallschirmsysteme sind etwa eine Stunde Arbeitszeit veranschlagt, bei den ca. 300 Quadratmeter großen Lastenfallschirmen (1000 kg) arbeitet man zu dritt in einem Trupp.

Im Oktober 1999 wurde Tasch nach seiner aktiven Dienstzeit und ca. 4000 gepackten Fallschirmsystemen als Arbeitnehmer bei der Bundeswehr in Altenstadt eingestellt – natürlich im Fallschirmgerätezug. Seither packt er fleißig Tag für Tag Fallschirmsysteme mit gleichbleibend hoher Qualität. Eingesetzt als Vorhandwerker übernimmt er ständig Verantwortung, egal ob in Deutschland, der USA oder wo ihn sein Weg als Fallschirmpacker vom Fallschirmgerätezug noch hinführen wird.

„Wir gratulieren Herrn Tasch zu dieser großartigen Leistung und wünschen ihm weiterhin gutes Gelingen und glühende Packhacken“, schreibt Hauptmann Mario Hertel. (sn)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Umwelt schonen und Geld sparen
Die Umwelt nachhaltig schonen bzw. entlasten und dabei auch noch Geld sparen? Da ist die Aktion „Ökoprofit“ genau das Richtige. Doch im Schongauer Land ist das Interesse …
Die Umwelt schonen und Geld sparen
Vertrauensbeweis für den Schwabbrucker Rathauschef
Einen denkwürdigen Abend erlebten die Schwabbrucker am Donnerstag bei ihrer vorgezogenen Bürgerversammlung im Schäferwirt. Von einem Telekom-Mitarbeiter, der sich …
Vertrauensbeweis für den Schwabbrucker Rathauschef
30 Jahre mit Hammer und Punziereisen
Seit 30 Jahren schwingen Gerdi Leinauer und Syrithe Hindelang im Lederpunzierkurs den Hammer. Als Dankeschön für ihre Treue bekamen sie den letzten Kurs von der VHS …
30 Jahre mit Hammer und Punziereisen
Nach SisterAct-Erfolg: „In uns schlummern noch viele Ideen“
Mit dem Musical SisterAct ist dem Schongauer Theaterverein Treibhaus ein grandioser Erfolg gelungen. Das Publikum war begeistert und darf sich jetzt schon auf die …
Nach SisterAct-Erfolg: „In uns schlummern noch viele Ideen“

Kommentare