Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
1 von 11
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
2 von 11
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
3 von 11
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
4 von 11
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
5 von 11
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
6 von 11
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
7 von 11
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.
8 von 11
Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Eine Kuh musste aus einer Futtergrube gerettet werden.

Kuriose Rettung

Zu gierig? Kuh fällt in Futtergrube - Feuerwehr muss sie befreien

  • schließen

War das Frühstück nicht reichhaltig genug? Am Mittwochmorgen fiel eine Kuh in die Futtergrube. Alleine konnte sich das Tier nicht mehr befreien. 

Altenstadt - Kurioser und aufwendiger Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Altenstadt. Am frühen Morgen musste sie zu einem Hof ausrücken, weil eine Kuh in die Futtergrube gefallen war. „Das Tier fühlte sich dort pudelwohl“, erklärte Kreisbrandmeister Johann Deschler gegenüber unserer Redaktion. 

Das vereinfachte die Rettung. Zusätzlich verabreichte ein Tierarzt der Kuh noch Beruhigungsmittel, um die Gefahr für die Einsatzkräfte zu minimieren. 

Rund eineinhalb Stunden brauchten die Retter, um die Kuh mit dem Bagger wieder aus dem „Futterparadies“ zu heben. Der Landwirt hat nun eine Anekdote mehr zu erzählen...

Eine kuriose Kuh-Rettung gab es im Juni auch bei Kochel am See. Die Kuh Sophie steckte mit dem Kopf in einer Deichsel fest, wie Merkur.de berichtete.

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Rottenbuch
Zerstörungs-Orgie in Rottenbucher Stub’n
Mit den Nerven am Ende ist das Ehepaar Margarete und Mario Mayershofer. Die Pächter der Rottenbucher Stub’n, die erst im März das Lokal übernommen hatten, wurden in der …
Zerstörungs-Orgie in Rottenbucher Stub’n
Böbing
Das war das Böbing Open Air 2018 - „Wacken Süd liegt in Böbing“
Zwei Tage lang beste Stimmung, tolle Bands, Glück mit dem Wetter und fast ein neuer Besucherrekord. Der Verein Kunst & Krempl hat das 32. Böbing Open Air gestemmt und …
Das war das Böbing Open Air 2018 - „Wacken Süd liegt in Böbing“
Denklingen
Güterzug kollidiert mit Auto - Fotos
Auf der Fuchstalbahn ist ein Auto mit einem Güterzug kollidiert. Der Fahrer wurde schwer verletzt. 
Güterzug kollidiert mit Auto - Fotos
Schongau
Das mittelalterliche Spektakel in Bildern
Der Sommer hat Schongau fest im Griff: Mit gnadenlos heißen Temperaturen und dem herbeigesehnte „Schongauer Sommer“ – ein Spektakulum des Mittelalters mit ganz …
Das mittelalterliche Spektakel in Bildern