+
Besonderer Blickfang beim neuen Mehrzweckfahrzeug der Altenstadter Feuerwehr ist der Aufdruck auf der Rückseite mit der „Skyline“ von Altenstadt von Künstler Paul Ressl.

Altenstadter Feuerwehr

Großer Empfang für neues Mehrzweckfahrzeug

Großer Empfang für das neue Fahrzeug der Altenstadter Feuerwehr: Ein Willkommen, das dem heiß ersehnten Mehrzweckfahrzeug (MZF) gerecht wird. Die Wehrmänner haben sich in die Einsatz-Bekleidung geschmissen und sind in Reih und Glied angetreten. Gibt’s ja nicht alle Tage, das man solch ein Prunkstück  bekommt.

Altenstadt – Wie von Kommandant und Kreisbrandmeister Johann Deschler in Erfahrung zu bringen ist, hat das Vorgängermodell insgesamt gute 29 Jahre auf dem Buckel. Seit 1999 stand es im Dienste der Altenstadter Wehr, vorher diente es dem Landratsamt. Zeit für etwas ganz Neues also.

Blaulicht und jede Menge Martinshorn sind bei der Ankunft des neuen Kommandowagens zu sehen und zu hören. Das neue Fahrzeug rollt an. Direkt aus Landau, wo es in den vergangenen Monaten ausgebaut und aufgerüstet wurde. Ganz nach den Wünschen und Erkenntnissen der Altenstadter Wehr.

„Mit diesem Fahrzeug können ab sofort kleinere Einsätze abgearbeitet oder, bei größeren Einsätzen, zusätzliches Personal schnell an den Einsatzort gebracht werden“, erklärt Deschler. Darüberhinaus ist es ideal, im Fahrzeug die Einsatzdokumentation zu erstellen. Das Fahrgestell ist ein Fiat Ducato.

Nicht zu übersehen und natürlich bemerkenswert der Aufdruck auf dem Rückfenster. Hier hatte der Altenstadter Künstler Paul Ressl seine Finger im Spiel. Deutlich zu erkennen die „Skyline“ von Altenstadt mit Maibaum, Basilika und dem Stabsgebäude der Kaserne. 

Hans-Helmut Herold

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sturmtief naht: BRB rechnet mit Behinderungen im Bahnverkehr
Das Sturmtief „Bianca“ kann laut einer Mitteilung der Bayerischen Regional-Bahn (BRB) zu Einschränkungen des Zugverkehrs führen.
Sturmtief naht: BRB rechnet mit Behinderungen im Bahnverkehr
Endlich: Bauantrag für Peitinger Drogeriemarkt eingereicht - Kommt Müller, dm oder Rossmann?
Monatelang war es still gewesen um die Zukunft des ehemaligen Netto-Geländes in Peiting. Doch jetzt biegen die Pläne für einen Drogeriemarkt endgültig auf die Zielgerade …
Endlich: Bauantrag für Peitinger Drogeriemarkt eingereicht - Kommt Müller, dm oder Rossmann?
Pflegeschule am Schongauer Krankenhaus geht neue Wege in der Ausbildung
Seit Januar ist das Pflegeberufegesetz in Kraft, das die Ausbildung in der Pflege neu regelt. Das stellt Einrichtungen wie die Pflegeschule am Schongauer Krankenhaus vor …
Pflegeschule am Schongauer Krankenhaus geht neue Wege in der Ausbildung
Kein zweites Hanau in Schongau: Gemeinsam gegen Hass und Hetze
Mehr als 100 Bürger versammelten sich in Schongau zu einer Mahnwache für die Opfer von Hanau. „Viel zu lange waren wir auf dem rechten Auge blind“, so Hava Sirin.
Kein zweites Hanau in Schongau: Gemeinsam gegen Hass und Hetze

Kommentare