1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau
  4. Altenstadt

Baugenehmigung für Garnelenhof verlängert

Erstellt:

Kommentare

Im Altenstadter Gemeinderat ist erneut über eine geplante Garnelenfarm im Bereich des Heizkraftwerks gesprochen worden. Das Gremium hat auf Antrag die entsprechende Baugenehmigung um zwei weitere Jahre verlängert.
Im Altenstadter Gemeinderat ist erneut über eine geplante Garnelenfarm im Bereich des Heizkraftwerks gesprochen worden. Das Gremium hat auf Antrag die entsprechende Baugenehmigung um zwei weitere Jahre verlängert. © Kindlmann

Der Altenstadter Gemeinderat hat dem Antrag zur Verlängerung der Baugenehmigung für die Errichtung eines Garnelenhofes auf der Gemarkung Altenstadt zugestimmt. Und er hat damit dem Antrag der Firma Garnelenhof im Pfaffenwinkel GmbH entsprochen.

Altenstadt – Wie bereits vor fünf Jahren und mehrfach berichtet, sollen auf dem Gelände des Heizkraftwerks Altenstadt zwei in sich geschlossene Hallen mit Hygienebereich gebaut werden. Jede Halle wäre 50 Meter breit und 75 Meter lang. Die beiden Hallen bestehen aus zwölf Becken mit Belüftungseinheiten, in denen 2500 Kubikmeter Wasser mit konstanter Temperatur von 30 Grad im Umlauf sind.

Die Produktion, wenn sie denn mal läuft, ist so geplant, dass jede Woche geerntet werden kann. Vom Besatz bis zur Ernte dauert es zwischen fünf und sieben Monate, wurde im Gemeinderat berichtet. Pro Halle wird mit einer Produktionsleistung von 15 Tonnen Garnelen im Jahr gerechnet.

Das Gebiet befindet sich im Geltungsbereich des Flächennutzungsplanes „Brandtal“, das sich zwischen der Straße WM 6 im Westen und der B 17 im Osten befindet. Im Norden grenzt dieser Bereich an den Flächennutzungsplan der Stadt Schongau an. Westlich befindet sich das Biomasse-Heizkraftwerk, nebenan ist der Garnelenhof Pfaffenwinkel geplant, für dessen Bau jetzt der Gemeinderat der Baugenehmigung sein Einvernehmen um weitere zwei Jahre verlängert hat.

Dazu ein Zuruf eines Besuchers der Gemeinderatssitzung: „Der Schuster hat jetzt andere Sorgen als die mit dem Bau eines Garnelenhofes.“ Gemeint ist damit die viel diskutierte Müllverbrennungsanlage.

Walter Kindlmann

Auch interessant

Kommentare