+
In der Basilika in Altenstadt präsentierte das Ensemble Sola Voce gut bei Stimme Chorwerke der Renaissance und des 20. Jahrhunderts

Sola Voce in der Basilika in Altenstadt

A capella-Interpretationen der Chorliteratur mit reizvollen Bildern

Einen Kontrapunkt zum derzeitigen Faschingstreiben hat das Murnauer Ensemble Sola Voce in der Basilika in Altenstadt mit geistlichen Werken aus mehreren Jahrhunderten und ausdrucksstarken Bildern von Stefan Rosenboom gesetzt. „Kathedralen der Natur“ nannte sich das Programm, das zum Zuhören und Betrachten einlud.

Altenstadt – Das achtköpfige Gesangsensemble Sola Voce hat mit mehrstimmigem Gesang aufhorchen lassen. Musik der europäischen Renaissance begegnete der europäischen Klassik des 20. Jahrhunderts und den stimmungsvollen, aussagekräftigen Bildern des Fotografen Stefan Rosenboom, die auf eine riesige Leinwand projiziert zu visuellen Reisen einluden.

Zu Klängen englischer Renaissance-Komponisten konnten die Augen nach Santiago de Compostela reisen, mit „O virgo virginum“ des Franzosen Josquin Des Prez die italienischen Abruzzen erkunden und mit dem Spanier Tomas Luis de Victoria und seinem getragenen „Ave Maria“ japanische Impressionen betrachten. Mit dem Engländer William H. Harris und „Faire is the Heaven“ ging es in die Lechtaler Alpen und mit dem Iren Charles Wood nach Oberbayern.

Zu „Mile Regrets“ von Nicolas Gambert gab es spannungsvolle Tanzszenen unter dem Motto „Ayas Tanz“, und „Northern High“ von Ola Gieilo (Norwegen) ließ isländische Landschaften vor den Augen der Besucher in der vollen Kirche entstehen.

Das 2012 gegründete Vocal-Ensemble Sola Voce hat sich ganz der A capella-Interpretation der Chorliteratur verschrieben und begeistert mit bis zu achtstimmigem Gesang, der liturgische Klänge aus fernen Jahrhunderten entstehen lässt.

Fotograf Stefan Rosenboom findet seine reizvollen Motive auf zahlreichen Reisen durch die Welt. Seine Bilder spielen mit Formen und Farben und fordern zum intensiven Hinschauen auf. Imposante Bergwelten, Naturschauspiele und besondere Details finden Rosenbooms Aufmerksamkeit, der mit seiner Kamera gleichsam malt.

In Koalition mit den vielschichtigen Chorwerken, die die Sola Voce-Mitglieder präsentierten, entstand ein stimmungsvolles Konzert-Erlebnis, das die Zeit vergessen ließ und von den Zuhörern mit begeistertem und lang anhaltendem Applaus gewürdigt wurde.

Ursula Fröhlich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arche-Wandergruppe gebührend empfangen
Großer Empfang in Herzogsägmühle: Dort sind jüngst über 100 besondere Wanderer begrüßt und verköstigt worden.
Arche-Wandergruppe gebührend empfangen
Stille Prozession vor tausenden Zuschauern
In Vilgertshofen hat jetzt wieder das Traditionsfest der Marianischen Bruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes stattgefunden.
Stille Prozession vor tausenden Zuschauern
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Ein leerstehendes Bauernhaus in Ingenried und ein Einfamilienhaus in Schongau, das nur zum Urlaubsaufenthalt genutzt wird, waren Ziele von Einbrechern. Die Beute ist …
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert
Körperliche Auseinandersetzung mit Messer, lautete am Montag der Alarm aus einer Asylbewerberunterkunft in Wildsteig.
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert

Kommentare