+
Die Red-White Kings-Führungsriege: Von links Peter Hippauf (Vorsitzender), Rosi Brecht (Kassiererin), Wolfgang Jung (zweiter Vorsitzender), Hans Schmidt (Bei sitzer), Doris Schmidt (Schriftführerin) und Otto Brecht (Beisitzer). 

Red-White Kings Schwabniederhofen

Red-White Kings Schwabniederhofen mit bewährter Führungsspitze

Im Sportheim in Schwabniederhofen hat kürzlich die Jahreshauptversammlung des FC Bayern-Fanclubs Red-White Kings Schwabniederhofen stattgefunden.

Schwabniederhofen – Auf dem Programm standen unter anderem die Neuwahlen der Vorstandschaft.

Konstanz kennzeichnet die Vorstandsarbeit bei den Schwabniederhofener Bayern-Fans: Denn in den vergangenen sechs Jahren hat es in der Führungsriege keine Veränderung gegeben. Was offensichtlich für eine sehr gute Arbeit des Führungsteam rund um den Vorsitzenden Peter Hippauf spricht. Zur Führungsriege gehören weiterhin Rosi Brecht (Kassiererin), Wolfgang Jung (zweiter Vorsitzender), Hans Schmidt (Beisitzer), Doris Schmidt (Schriftführerin) und Otto Brecht (Beisitzer).

Weiter wurde bei der Versammlung auf die nächsten Veranstaltungen hingewiesen. So geht es zum einen über ein Wochenende mit Übernachtung nach Leipzig zum vorletzten Bundesligaspiel des FC Bayern in dieser Saison. Weiterhin geplant ist ein Wochenendausflug mit einem Bus nach Würzburg mit dem befreundeten Fanclub aus Friedrichshafen. Auch die Teilnahme an einem Lebendkickerturnier in München steht noch an.

Wichtig ist bei den Red-White Kings auch das soziale Engagement: So sind im Rahmen einer Spendenaktion durch eine Verlosung stolze 1054 Euro zusammengekommen. „Dieses Geld geht über den Verein FC Bayern Hilfe zu 100 Prozent zum Beispiel an die Klinik Clowns, die Kinder oder pflegebedürftige Senioren besuchen und so durch ihre Visite kurzzeitig deren Leben ein wenig schöner machen“, sagt Peter Hippauf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Braunegger im Schnelldurchgang aufgestellt
Im Schnelldurchgang lief die Versammlung ab, bei der Andreas Braunegger zum Bürgermeisterkandidaten für Denklingen aufgestellt wurde. Nach 40 Minuten war alles rum. Der …
Braunegger im Schnelldurchgang aufgestellt
Mit Herz und Verstand führen
„Sie schwören heute, gegebenenfalls Ihre Gesundheit und im höchsten Fall Ihr Leben zur Verteidigung des Rechts und der Freiheit des deutschen Volkes einzusetzen“, sagt …
Mit Herz und Verstand führen
Bad Bayersoien hofft auf mehr Gewerbe
„Bauen, Bauen, Bauen und nochmal Bauen!“, fordert die Bayerische Staatsregierung von Städten und Gemeinden. Wohnraum wird im Freistaat immer knapper. Wir wollen in …
Bad Bayersoien hofft auf mehr Gewerbe
Inklusionsprojekt „Alle am Ball“ kam gut an
Was sich hinter ihrem Inklusionsprojekt „Alle am Ball“ verbirgt, zeigten die Handballer aus Peißenberg und Schongau bei einem Projekttag in der Glück-Auf-Halle, bei dem …
Inklusionsprojekt „Alle am Ball“ kam gut an

Kommentare