Anwohner rufen Polizei

Verbotene Nackt-Abiturfeier im Freibad Altenstadt

  • schließen

Wären sie leiser geblieben, hätte die illegale Feier wohl niemand bemerkt. So aber beschwerten sich Anwohner nachts um 2 Uhr über Lärm im Altenstadter Freibad. Die Polizei ertappte rund zehn feiernde Gymnasiasten - zum Teil splitterfasernackt.

Altenstadt - Es kommt immer wieder vor, dass sich nachts unerlaubterweise Badegäste in die örtlichen Freibäder schleichen. Im Altenstadter Fall wusste eine Polizeisprecherin nicht, ob die Jugendlichen über den Zaun geklettert waren oder dort eine Lücke gefunden hatten. Doch Fakt ist: Weil sie zu laut feierten, haben sich in der Nacht zum Donnerstag gegen 2 Uhr Nachbarn bei der Polizei beschwert. Die angerückte Streife musste aberr nicht groß eingreifen, sondern eher schmunzeln: Standen doch rund zehn Jugendliche zwischen 17 und 19 Jahren vor ihnen, „teilweise textilfrei“, wie die Polizeisprecherin schmunzelnd sagt. „Alle waren Gymnasiasten.“ Sie hatten offenbar das Ende der Abiturprüfungen gefeiert, am Freitag gibt es die auch am Schongauer Welfen-Gymnasium die Abitur-Ergebnisse.

Die Jugendlichen, die augenscheinlich nicht betrunken waren, gaben sich trotz der abrupt beendeten Feier erfreulich friedlich. „Es gab keine Probleme oder Widerstand, die waren anständig und sind problemlos gegangen.“ Natürlich nicht, ohne ihre Personalien bei der Polizei angegeben zu haben. Denn so schön die nackige feier auch gewesen sein mag, letztlich handelt es sich um einen Fall von Hausfriedensbruch.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
„Es wurde mit allen geredet“
In Rottenbuch wird über den geplanten Supermarkt diskutiert. Ansässige Geschäftsleute sammeln Unterschriften gegen das Projekt auf der grünen Wiese. Sie fürchten um ihre …
„Es wurde mit allen geredet“
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ein 42-jähriger Motorradfahrer dürfte heute Morgen seinem Schutzengel nicht nur einmal gedankt haben. Der Münchner hat in Bernbeuren einen lebensgefährlichen Unfall …
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 

Kommentare