Polizei meldet einen Einbruch in Altenstadt und einen Einbruchsversuch in Peiting

Diebe erbeuten bei Hauseinbruch in Altenstadt Schmuck und Bargeld

  • schließen

Altenstadt/Peiting - Die Serie von Wohnungseinbrüchen in der Region Schongau reißt nicht ab: Jetzt meldet die Polizei einen Einbruchsversuch in Peiting sowie den Einbruch in ein Einfamilienhaus in Altenstadt, bei dem Diebe Schmuck und Bargeld erbeutet haben. 

Es muss in der Zeit zwischen vergangenem Montag, 9 Uhr, und Dienstag, 19.30 Uhr gewesen sein, die Bewohner waren zu der Zeit nicht zuhause: „In diesem Zeitraum haben ein oder mehrere unbekannte Täter versucht, in ein Einfamilienhaus an der Losackerstraße in Peiting einzubrechen“, berichtet Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg. „Dazu haben sie versucht, die Terrassenhtür des Anwesens aufzuhebeln.“ Allerdings blieb es nur beim Versuch, denn ins Haus gelangten der oder die Täter nicht. „Möglicherweise wurden sie gestört, so dass sie von ihrem Vorhaben abließen“, berichtet Kieweg weiter. Die Beamten hoffen, dass mögliche Zeugen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben und so bei der Fahndung helfen können. Durch den Aufbruchsversuch an der Terrassentür entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Anders sieht die Sachlage in Altenstadt aus: Dort ist am vergangenen Dienstag in ein Einfamilienhaus am Bajuwarenring eingebrochen worden“, bestätigt Polizeichef Kieweg. Tatzeitraum sind vermutlich die späten Nachmittagsstunden den vergangenen Dienstags, die Bewohner waren bei dem Versuch in Peiting nicht zuhause.

„Der oder die Täter gelangten durch das Aufhebelns eines Fensters ins Innere des Hauses“, schildert Kieweg weiter. Dort sind dann augenscheinlich alle Räume nach verwertbarem Diebesgut durchsucht worden. So erbeuteten der oder die Täter nach Polizeiangaben Bargeld und Schmuck in noch nicht bekannter Höhe. Den Sachschaden am aufgehebelten Fenster beziffern die Beamten auf rund 200 Euro.

In beiden Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wer also in den genannten Zeiträumen an der Losackerstraße in Peiting oder am Bajuwarenring in Altenstadt verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen oder sonstige Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten, sich bei der Polizei Schongau unter der Telefonnummer 08861/23460 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EVG: Genossen zahlen in jedem Fall drauf
Altenstadt/Bernbeuren/Lechbruck – Die EVG-Standorte der Region in Bernbeuren und Lechbruck sind bereits leergeräumt, in Altenstadt startet voraussichtlich in der …
EVG: Genossen zahlen in jedem Fall drauf
Anspruchsvolles Programm für 2017
Altenstadt – An Vorhaben wie Hochwasserschutz, Bauvorhaben, Sanierung des Leichenhauses, Gestaltung des Rathaus-Umfeldes und Sanierung von Gemeindestraßen mangelt es der …
Anspruchsvolles Programm für 2017

Kommentare