1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Angler-Sensation in Hohenfurch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Hohenfurch - Ungewöhnlich ist der Fang einer Forelle zwar auch in Hohenfurch nicht, das Bild, das sich dann bot, aber schon: Im Maul hängt eine zweite Forelle - der Tod für den größeren Fisch.

Zimmermeister Christian Fichtl aus Hohenfurch glaubte im ersten Moment an Anglerlatein, als ihn sein Vater Xaver mit der „Sensationsmeldung“ konfrontierte. Dieser hatte beim Reinigen des eisernen Schmutzrechens an der Schönach vor der Sägerei einen unglaublichen Fund gemacht: Eine 54 Zentimeter lange Forelle. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, wäre da nicht das kleine Etwas, was der Forelle aus dem Maul hängt. Es ist eine weitere Forelle, zirka 33 Zentimeter lang. Der große Fisch muss sich in seiner Fressgier verschätzt haben, als er den kleineren vertilgen wollte. Er ist an den Folgen verendet. Großes Interesse an dem kuriosen „Fang“ zeigten die beiden Enkelkinder von Xaver, Saskia (9) und Moritz (6). Sie präsentierten das ungleiche Forellenduo für ein Erinnerungsfoto. Dabei ließ Moritz seiner Schwester den Vortritt, ihm war die ganze Sache nicht so recht geheuer - wie sein Gesichtsausdruck deutlich verrät.

Auch interessant

Kommentare