+
Erst im Krankenhaus wurde festgestellt, dass der Unfallfahrer betrunken war.

Nachts um 2.45 Uhr

Apfeldorf: 51-Jähriger fährt im Suff gegen Baum - seine Reaktion überrascht

  • schließen

Bei einer nächtlichen Alkoholfahrt prallte ein 51-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Landsberger nahe Apfeldorf gegen einen Baum. Danach wurde es kurios.

Apfeldorf - Woher der 51-Jährige kam, ist unbekannt, doch es muss ein alkoholreicher Abend gewesen sein, als sich der Mann in der Nacht zum Sonntag noch hinters Steuer seines BMW setzte. Gegen 2.45 Uhr fuhr er von Kinsau Richtung  Apfeldorf, als er laut Polizei „vermutlich wegen seiner Alkoholisierung“ nach links von der Fahrbahn abkam. Der BMW prallte gegen einen Baum und wurde völlig demoliert, der 51-Jährige hatte noch Glück im Unglück: Er wurde zwar verletzt, doch offenbar nicht so schlimm. Denn anstatt Notarzt oder Polizei zu rufen, machte er sich kurzerhand zu Fuß auf dem Weg nach Hause.

Wie weit der Heimweg in der finsteren Nacht war, konnte die Polizei nicht sagen. Doch die Ehefrau war immerhin so alarmiert, dass sie ihn wegen der Verletzungen sofort ins Schongauer Krankenhaus fuhr. Erst dort wurde schließlich die Polizei verständigt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht mehr nüchtern war und veranlassten eine Blutentnahme, der Führerschein wurde sichergestellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SOG
Bürgermeisteramt in Reichling: Schelkle und Scharding bewerben sich
Zwei Gemeinderäte wollen sich für das Amt des Reichlinger Bürgermeisters bewerben: Alfons Schelkle und Lars Scharding würden gerne die Nachfolge von Margit …
Bürgermeisteramt in Reichling: Schelkle und Scharding bewerben sich
WM
Die 3000. Ehrenamtskarte ging an Hermann Reich
3000 Ehrenamtskarten hat der Landkreis seit dem Jahr 2014 verteilt. Jetzt wurde in Oberhausen wieder eine Übergabe gefeiert – verbunden mit großem Lob für die …
Die 3000. Ehrenamtskarte ging an Hermann Reich
Pro-Kopf-Guthaben in Böbing steigt weiter
Bauland, Kauf und Ausbau des Kindergartens St. Hedwig, Ausbau von Mobilfunk, Breitband sowie der Waldwege und der Staatsstraße WM 24: Über all das hat Böbings …
Pro-Kopf-Guthaben in Böbing steigt weiter
Plastik-fasten-Aktion: „So weitermachen wie bisher geht nicht“
Den Inhalt des gelben Sacks auf die Hälfte zu reduzieren, fällt relativ leicht. So das Fazit der Aktion „7 Wochen ohne Plastik“ der evangelischen Kirchengemeinde und der …
Plastik-fasten-Aktion: „So weitermachen wie bisher geht nicht“

Kommentare