Rückruf bei dm: Fremdkörper in Bio-Babynahrung entdeckt - das müssen Eltern nun beachten

Rückruf bei dm: Fremdkörper in Bio-Babynahrung entdeckt - das müssen Eltern nun beachten
+
In schlechtem Zustand: der Kanal in der Apfeldorfer Hauptstraße.

Kanal in Apfeldorf in schlechtem Zustand

„Da wurde Schindluder getrieben“

  • schließen

Der Kanal in der Hauptstraße in Apfeldorf ist in schlechtem Zustand.  Es gibt jedoch eine Möglichkeit, wie die Gemeinde bei der Sanierung relativ billig davon kommt.

Apfeldorf – Ingenieur Buchner brachte bei seinem Besuch keine besonders guten Nachrichten für die Apfeldorfer mit – und auch ein wenig Schelte. Bei der Untersuchung kam zwar heraus, dass der obere Bereich – also zwischen dem alten Raiffeisen-Lagerhaus und dem Schelmengraben – relativ leicht zu machen sei: hier könne man die Schäden per Roboter beseitigen. „Der Rest bis zur Kurve unten aber ist schlichtweg eine Katastrophe“, sagte Buchner. Zum Teil durch falsche Dimensionierung, zum Teil durch Raubbau. Im Bereich des Lagerhauses sei eine Rohrreduzierung von 600 Millimeter auf 500 Millimeter eingebaut. Sprich: Die Abflussleistung wird an der Stelle von rund 900 auf 600 Liter pro Sekunde gedrosselt. Hier bestehe Handlungsbedarf, nachdem die Apfeldorfer ohnehin erhebliche Probleme bei Starkregen haben.

Dann führte Buchner ganze 21 nicht sachgerecht durchgeführte Abzweige bei Hausanschlüssen auf und belegte dies auch mit Fotos. „Da wurde einfach Schindluder getrieben“, sagte er. Zum Teil habe man das Kanalrohr einfach aufgeschlagen und das eigene Rohr reingesteckt. Dann aber teilweise bemerkt, dass man den Abzweig gar nicht braucht. Und das Loch im Anschluss einfach mit einer Eisenplatte oder Beton wieder verschlossen. Das Problem: So entstanden im Rohr Versatz und Hindernisse – was unter anderem zu Rückstau führt. Buchner: „Hydraulisch ist das eine Katastrophe, das zieht sich bis runter zur Kurve.“ Zu allem Ärger konnten die Kameras bei der Untersuchung eine feine Rissstruktur dokumentieren, die sich zum Teil durch die Rohrsegmente durchzieht. „Das ist statisch bedenklich“, sagte Buchner.

Hier wurde gemurkst: Die Aufnahme zeigt einen unsachgemäß ausgeführten Abzweig im Kanal.

Apfeldorf: Hausanschlüsse sollen kritisch überprüft werden

Doch die Gemeinde, so Buchner, könnte so billig wie nie davon kommen, wenn dies in Abstimmung mit der Straßensanierung durch Straßenbauamt geschehe: Denn die Hauptstraße ist Teil der Staatsstraße. Im Rahmen dessen schätze er die Kosten für die Gemeinde auf 147 000 Euro brutto. „Die Frage, ob wir das machen, stellt sich wohl gar nicht“, sagte der zweite Bürgermeister Gerhard Schmid. In der Diskussion im Gremium kristallisierte sich heraus, dass man künftig auch die Hausanschlüsse kritisch überprüfen wolle, um dem Starkregenproblem zu begegnen. Und das auch in Neubaugebieten.

Auch interessant: Altpapier beginnt zu kokeln - Großeinsatz in Kinsau

Hier, so Buchner, könnten Rückhalteschächte eine gute Lösung sein, die das Tagwasser gedrosselt abgäben. Peter Strommer forderte, dass dies aber dann auch tatsächlich von Sachverständigen überprüft werden müsse: „Wir wissen bis heute nicht, ob das im Esele wirklich so gemacht wurde, wenn da privat ein Schacht gebaut wurde.“ Heinrich Keller gab jedoch zu bedenken, dass das dann aus Gleichheitsgründen für das ganze Dorf gelten müsse.

Alle News und Geschichten aus Schongau und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

VON KLAUS MERGEL

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Rehkitze getötet: 2400 Euro Geldstrafe
Weil er beim Mähen seiner Wiese zwei Rehkitze getötet hat, stand jetzt ein Landwirt aus der Ammersee-Region vor dem Amtsgericht Landsberg. Und er muss büßen.
Zwei Rehkitze getötet: 2400 Euro Geldstrafe
Erlebnisse von couragierten Schülern
Seit gut einem Jahr trägt das Welfen-Gymnasium Schongau den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Über die Umsetzung des Projekts an ihrer Schule haben …
Erlebnisse von couragierten Schülern
150 Apfel- und 32 Birnensorten zum 110-jährigen Jubiläum
150 Apfel- und 32 Birnensorten hat der Wildsteiger Obst- und Gartenbauverein anlässlich seines 110-jährigen Bestehens auf seiner zweitägigen Ausstellung aufgeboten. …
150 Apfel- und 32 Birnensorten zum 110-jährigen Jubiläum
SPD setzt mit dem Landratskandidaten auf Kraft der Jugend
Dass der Kandidat sehr jung ist, sieht Friedrich Zeller als Vorteil. In diesem Alter könne man noch etwas bewegen, so der Landrat a. D., der selbst im Alter von 29 …
SPD setzt mit dem Landratskandidaten auf Kraft der Jugend

Kommentare