+
Sogar Hebefiguren hatten die jungen Tänzerinnen der Apfeldorfer Mädchengarde in ihrem Programm, für das sie viel Applaus bekamen. 

Apfeldorfer Landjugend

Nobles Faschingstreiben beim Schwarz-Weiß-Ball

Die Frauen in langen Abendkleidern aus Satin und mit Spitze, die Herren mit Fliege, Schlips und Hosenträgern: Beim traditionellen Schwarz-Weiß-Ball in Apfeldorf ist es nobel zu- und hergegangen.

Apfeldorf – Die Apfeldorfer Landjugend organisiert im zweijährigen Rhythmus den Faschingsball, und diesmal waren auffallend viele junge Gäste unter den gut 200 Besuchern, die zur Tanzmusik der Schongauer Big-Band auch fleißig das Parkett bevölkerten. Wenn Werner Riedenauer ganz im Stil von Hugo Strasser seine Klarinette spielt, ein junges Mädel als Solistin auf der Bass-Posaune brilliert, oder die beiden Sänger Herbert Haseitl und Ramona Knopp Hits aus verschiedenen musikalischen Epochen präsentieren, dann ist der Schongauer Kapellmeister Marcus Graf wieder in seinem Element. Diese Leidenschaft für gute Tanzmusik spürten auch die Ballbesucher, die sich bis tief in die Nacht zahlreich auf der Tanzfläche tummelten.

Zunächst sorgte jedoch die junge Apfeldorfer Mädchengarde mit ihren zehn hübschen Tänzerinnen für eine gelungene Einlage. Später trat auch die Schongauer Prinzengarde mit Hofstaat und Prinzenpaar in der Apfeldorfer Mehrzweckhalle auf. Mit ihrem Hofmarschall Christian Schamper sowie mehreren Elferräten aus Apfeldorf, hatte der Gardeauftritt ein wenig Lokalkolorit und wurde von den Zuschauern zu mehreren Zugaben angespornt. Zwei Bars in Sichtweite zur Tanzfläche hatten den Vorteil, dass die Ball-Gesellschaft zusammen blieb, und so wurde wohl noch bis in die Morgenstunden gefeiert. 

em

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leben im Landkreis ist sicherer geworden
„Das Risiko, Opfer einer Straftat zu werden, ist geringer geworden.“ So fasste Landrätin Andrea Jochner-Weiß die Situation im Landkreis Weilheim-Schongau zusammen, als …
Leben im Landkreis ist sicherer geworden
Buchinger Maibaum wieder auf dem Heimweg
Die Sorgen um den Buchinger Maibaum, der von den Steingadenern gestohlen wurde und den dann die Feuerwehrler aus Lechbruck wiederum klauten (wir berichteten) sind vorbei.
Buchinger Maibaum wieder auf dem Heimweg
Rasern in Altenstadt auf der  FJS-Straße Einhalt gebieten
Die Geschwindigkeiten vieler Autofahrer auf der FJS-Straße in Altenstadt sind zu hoch. Das Überqueren an der Kreuzung Esterweg ist für Fußgänger und Radfahrer …
Rasern in Altenstadt auf der  FJS-Straße Einhalt gebieten
Festlich gedeckte Tafel  beim Osterfrühstück in Schongau
Eine schöne Tradition entwickelt sich da: Bereits zum fünften Mal hat die Initiative Schongau belebt am gestrigen Montag zum Osterfrühstück geladen. Und kurz nach 11 Uhr …
Festlich gedeckte Tafel  beim Osterfrühstück in Schongau

Kommentare