+
Die Schüler aus Apfeldorf und Kinsau freuen sich über die Instrumente, die sie von den Musikkapellen gestellt bekommen.

Große Unterstützung

Bläserklasse der Apfeldorfer Grundschule: So beliebt ist das neue Angebot

Die Grundschule Apfeldorf-Kinsau hat jetzt eine eigene Bläserklasse. Und die erfreut sich gleich größter Beliebtheit: 24 Buben und Mädchen lernen dort nun ein Blasinstrument.

Apfeldorf/Kinsau – Viele strahlende Gesichter gab es jetzt an der Grundschule Apfeldorf/Kinsau, als die Musikkapellen aus Apfeldorf und Kinsau die Instrumente an die Kinder verteilt haben. Denn die beiden Kapellen unterstützen die neugegründete Bläserklasse, indem sie die Instrumente zur Verfügung stellen.

Erfreut zeigt sich auch Markus Graf, der Leiter der Musikschule Pfaffenwinkel, über das Zustandekommen der Bläserklasse und über das große Interesse seitens der Schüler. Lehrkräfte der Musikschule Pfaffenwinkel werden den Unterricht leiten, der zweimal pro Woche in der Schule in Apfeldorf stattfindet. Gerade für Kinder der beiden Dörfer ist das ein großer Vorteil: Sie müssen nicht extra nach Schongau oder Landsberg in die Musikschule gebracht werden.

„Wir können im Dorf den Unterricht anbieten“, hebt Helmut Ehle, Vorsitzender der Trachtenkapelle Apfeldorf, freudig hervor. Weiterer Vorteil ist der Preis: Die Eltern der Grundschüler müssen weniger für die Unterrichtsstunden bezahlen, als wenn sie ihre Kinder direkt an der Musikschule anmelden würden.

Die Idee, an der Grundschule eine Bläserklasse einzurichten, kam von Claudia Streit: Die Mutter aus Apfeldorf setzte sich mit großem Engagement dafür ein, dass auch an der relativ kleinen Grundschule eine Bläserklasse zustande kommen konnte. Um dies zu ermöglichen, war nicht nur die Unterstützung der beiden Musikkapellen nötig, sondern es mussten auch eine ganze Reihe an Sponsoren aus den beiden Dörfern gefunden werden.

Denn die Kosten für die Musikinstrumente – alles in allem immerhin knapp 20 000 Euro – hätten die beiden Kapellen natürlich alleine nicht stemmen können. Mehrere Gewerbetreibende aus Apfeldorf und Kinsau spendeten – aber auch Organisationen wie der CSU-Ortsverband und das Basarteam Kinsau leisteten einen Beitrag. Die Gemeinden Apfeldorf und Kinsau unterstützen das Projekt ebenso und übernehmen weiterhin einen Teilbetrag für die weitere Instrumentenbeschaffung.

Dieses Jahr an Weihnachten möchte die Schüler-Bläsergruppe schon ihren ersten Auftritt machen. Das passende Outfit dafür haben die jungen Musiker auch schon parat: Sie haben vom Musikhaus Kirstein aus Schongau einheitliche T-Shirts mit einem Logo der Bläserklasse spendiert bekommen.

VON MANUELA SCHMID

Auch interessant:

„Ganz, ganz großes Kompliment“: Viel Lob haben drei Jungunternehmer aus Weilheim am Dienstagabend in der VOX-Gründer-Show „Höhle der Löwen“ eingesackt.

Neubau des Peitinger Marienheims: Dieses Grundstück hat die Gemeinde für das Großprojekt im Auge

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach langem Tüfteln: Realschüler entwickelt einen Rehkitz-Retter am Mähdrescher
Erik Meier kennt Mähdrescher. Er hilft selbst auf dem Feld beim Ernten. Eine Situation beim Mähen lässt ihn Grübeln - und zum Erfinder werden.
Nach langem Tüfteln: Realschüler entwickelt einen Rehkitz-Retter am Mähdrescher
Lechbruck: Kleine DAV-Sektion mit riesigem Angebot
Das Zahlenwerk der Jahreshauptversammlung machte wieder deutlich, dass die mittlerweile 640 Mitglieder starke DAV-Sektion Lechbruck einiges zu bieten hat.
Lechbruck: Kleine DAV-Sektion mit riesigem Angebot
Peitings Kindergarten-Pläne werfen Fragen bei den Eltern auf
Es ist eines der großen Bauprojekte, die die Gemeinde Peiting in den nächsten Monaten vorantreibt: der Kindergarten-Neubau an der Jägerstraße. Das Vorhaben jedoch sorgte …
Peitings Kindergarten-Pläne werfen Fragen bei den Eltern auf
Grippe-Krise bei Schongaus Tollität: „Kammerdiener“ springt als Leih-Prinz ein
Oh weh, oh Schreck: Der Prinz ist weg. Schongaus Faschingsprinz Florian Igl ist abgetaucht. Krankheitsbedingt. Ein grippaler Infekt hat seine Tollität dahingerafft. Auch …
Grippe-Krise bei Schongaus Tollität: „Kammerdiener“ springt als Leih-Prinz ein

Kommentare